Kaum noch an geglaubt...

Seit vielen Jahren steht er da,
kaum noch beachtet, nicht mal von nah.

Sein Blick gerichtet auf den Grachtenplatz.
der Fischmann, sieht nur noch den Spatzen nach.

Was hinter ihm in letzter Zeit geschen,
ihm egal, er kann es doch nicht sehen.

Dort wurde gepflanzt, zu glauben kaum,
nicht zu fassen, ein Baum!

Nein, nicht nur ein oder zwei
nein, gleich drei!

Sie sind noch klein, dass Laub ist rah,
ein paar Jahre nur, und Schatten ist da.

Dem nicht genug, neben jedem ein Bank!
Mensch freu dich und sag Dank!

Dem Gefieder auf dem Grachten-See wird´s freuen,
Menschen werden Futter in den See streuen.

Ein Rabe war dabei, einen Krumen zu verspeisen,
Möwen laut schreiend ihm den Bissen neidend.

Dieses grau/weiß Gefieder, stürzten sich auf ihn nieder.
Zehne warns,so ungefähr, auf das Schwarzgefieder.

Der Rabe ließ sich nicht vertreiben,
er wollte bei seinem Bissen bleiben.

Die Möwen formten neu den Überfall,
von zwei Seiten kamen sie, nein von überall!

Nun endlich hatte eine von ihnen den Bissen,
der Rabe flog schimpfend fort, war aufgeschmissen.

Das und mehr kannst du betrachten,
an den Neu Allermöhes Grachten!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.