Baustelle Bergedorf - die unendliche Geschichte

Da will man man schnell zum nächsten Drogeriemarkt und muss dann verdutzt feststellen,dass es mal wieder eine "neue" Baustelle in unserem schönen Bergedorf gibt.

Nachdem sich ja nun der Knotenpunkt Bergedorfer Straße/Vierlandenstraße um weitere 4-6 Wochen verzögert,kommt den Herren nun die tolle Idee auch noch die Neben- bzw. Ausweichstrecken spontan "umzubauen".

Stichwort hier ist die Rektor-Ritter-Straße/Neuer Weg.Mitten im Kreuzungsbereich,fängt man nun spontan an eine neue Baustelle anzulegen,die bereits vor einigen Monaten hätte fertig gestellt werden können.

Nicht nur,dass es hier "stinkt" dank der Abwasserrohre,nein nun muss man ja die erst kürzlich fertiggestellten Straßen drumherum auch noch sperren.Die Planer von Hamburg Wasser sollte man wirklich mal am Schlawittchen packen und einen ganzen Tag in den Stau dieser Baustellen stellen.

Wieder viele Versprechen und unnötige Verzögerungen.

Willkommen in Bergedorfs Baustellen.....eine unendliche Geschicte.

Fotos folgen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.