Einkauf mit Folgen

Sven Minge (37)
Hamburg: Chrysanderstraße | Immer wieder gerne fahre ich zum Einkaufen nach Bergedorf, so auch am 30. Juli gemeinsam mit meiner Frau. Schnell war ein Parkplatz in der Chrysanderstraße gefunden. Der Parkplatz, ausgewiesen auf einem Gehweg, stellte kein Problem dar: Genügend Platz, keine sichtbaren Auflagen oder Beschränkungen. Zurück vom Einkauf dann die Überraschung: Ein Ticket hinter dem Scheibenwischer. Unweit von meinem Auto ein Mitarbeiter der Innenbehörde Hamburg. Die Chance ergriff ich und fragte nach meinem Verstoß. Ich erhielt die freundliche Auskunft, dass hier die Pflicht zur Auslegung der Parkscheibe besteht. Auf Nachfrage, wo denn das Schild für diese Beschränkung sei, wurde ich auf ein benachbartes Fahrzeug verwiesen. Ungläubig ging ich dort hin. Tatsächlich war dort ein kaum lesbares, in Kniehöhe befindliches Schild. Der Mitarbeiter der Innenbehörde lächelte und rief mir zu: "Ärgern sie sich nicht, es sind ja nur fünf Euro." Ich merkte gegenüber meiner Frau noch an, dass der Polizeibus hinter mir, auch keine Parkscheibe in der Scheibe hatte. Soweit, so gut. Am 17.11. erhielt ich nun eine Mahnung der Freien und Hansestadt Hamburg. Angeblich soll ich am 10.09. einen Bescheid erhalten haben. Die Forderung beträgt nun 31,50 Euro. Abgesehen des aus meiner Sicht nicht eingegangenen Bescheides vom 10.09., ist es schon bemerkenswert, dass nach fast vier Monaten weiter versucht wird, eine Ordnungswidrigkeit von fünf Euro reinzuholen. Diesen Verwaltungsakt lässt sich die Behörde nun auch mit 20 Euro bezahlen, damit dieser Apparat wohl eine Rechtfertigung erfährt. Ich will gar nicht davon sprechen, dass möglicherweise das Schild nicht mehr zeitgemäß ist und nicht der StVo entspricht oder eine Verjährung der Forderung eingetreten ist. Ich werde die Ordnungswidrigkeit nun bezahlen, vielleicht auch ein wichtiger Beitrag zur Fertigstellung der Hamburger Elbphilharmonie.
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
8
Dr. Bernd Brot aus Geesthacht | 18.11.2012 | 22:24  
279
Sven Minge aus Geesthacht | 20.11.2012 | 18:09  
8
Dr. Bernd Brot aus Geesthacht | 22.11.2012 | 20:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.