Mein Filou hat eine Kralle veloren

Unser Filou hat beim Spaziergang eine Kralle verloren

Mein Hund Filou ist ein 3 Jahre alter Mischlingsrüde aus Ungarn, er ist unser erster Hund und bisher war er immer gesund und topfit. Doch beim Spaziergang vor rund 3 Wochen ist es dann passiert. Wir hatten einen Ausflug in die Nachbarorte gemacht und Filou hat mit seinem Hundekumpel Rocky gespielt und ist frei über ein Feld gerannt, wir haben zunächst auch nichts Ungewöhnliches bemerkt an seinem Verhalten. Doch als die beiden Hunde wieder zu uns kamen haben wir sofort gesehen, dass etwas nicht stimmt. Filou hat an der Vorderpfote stark geblutet. Aufgrund des starken Blutens sind wir mit Filou umgehend zum Tierarzt gefahren. Da wir den nächstgelegenen Tierarzt wählen wollten, haben wir zunächst nach Tierarzt Bergedorf gesucht und sind bei der Internetsuche Tierarzt Bergedorf schnell fündig geworden. Die Tierarztpraxis für Kleintiere Dr. Fenske in Hamburg Bergedorf war die nächstgelegene Anlaufstelle, die wir auch gleich aufgesucht haben.

Die Verletzung hatte mittlerweile aufgehört zu bluten, was uns schon einmal ein Großteil an Anspannung genommen hat. Filou wurde auch umgehend aufgenommen und behandelt. Es stellte sich heraus, dass er sich beim Spielen die Kralle herausgerissen hatte. In der Tierarztpraxis für Kleintiere und Vögel Dr. Fenskehat man uns über die Verletzung und die Behandlung aufgeklärt und die Wunde von Filou gereinigt und mit einem Verband vor Schmutz geschützt. Natürlich gab es noch ein Antibiotikum und einen Nachsorgetermin. Wir waren wirklich froh, dass die Verletzung "nur" eine verlorene Kralle war, da die Wunde doch so stark geblutet hatte. Mit der Betreuung und Behandlung von Filou durch den Arzt waren wir auch mega glücklich und haben den Nachsorgetermin auch gleich wieder dort war genommen. Die Nachsorge war bereits 2 Tage später, es wurde direkt der Verband gewechselt. Der nächste Wechsel des Verbandes haben wir zu Hause durchgeführt nach weiteren 4 Tagen. Uns wurde vom TA genau erklärt, worauf wir bei der Wundversorgung achten sollten und wie wir eine mögliche Infektion oder Entzündung früh erkennen. Zum Glück ist bei unserem Hund alles schnell und ohne Komplikationen verheilt. Wir mussten während der Zeit, wo Filou einen Verband drauf haben musste darauf achten, dass dieser auch trocken bleibt.

Das war für uns nicht einfach, da Filou ständig versucht hat den Verband abzustreifen. Die Lösung war letztendlich eine Gefiertüte über den Verband zu streifen und darüber nochmals eine Socke zum Schutz. Trotzdem mussten wir Filou genau beobachten, ob er an den Sockenfuß geht. Nach weiteren 10 Tagen gings dann zum letzten Mal zum TA und alles war so weit verheilt, dass Filou auch wieder ohne Schutz laufen konnte.

Heute, rund 3 Wochen danach geht es Filou wieder super, man merkt ihm nichts an, er spielt wie vor dem Vorfall auch, ausgelassen mit seinen Hundekumpels und auch die Kralle beginnt wieder nachzuwachsen. In Zukunft sind wir beim Spielen und beim Freilauf vorsichtiger und lassen ihn nur auf bekannten Flächen frei laufen. Wir können auch nur jedem anderen Hundebesitzer raten, bei einer Verletzung direkt einen TA aufzusuchen und darauf zu achten, wo die Tiere laufen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.