Die Judo-Gemeinschaft Sachsenwald sucht Nachwuchs

Die JGS i.d. TSG Bergedorf sucht wieder Judo Nachwuchs für eine neue Judo Anfängergruppe, die am Dienstag den 22.09.15 (17:00-18:30) im TSG Sportforum (Billwerder Billdeich 607, 21033 Hamburg) beginnt.
Teilnehmen können Kinder der Jahrgänge 2006/2007/2008.

Aber was ist eigentlich Judo?:

Judo bedeutet soviel wie "Der sanfte Weg" oder "Siegen durch Nachgeben“.

Im japanischen Verständnis hingegen ist Judo ein (Lebens-)Weg von hohem erzieherischen Wert für die geistige, sittliche und moralische Entwicklung des Schülers. Hier kämpft man nicht gegen Feinde, sondern mit Partnern. Die Judo-Gemeinschaft Sachsenwald in der TSG legt dabei viel Wert auf die beiden Judoprinzipien, die weltweit ihre Gültigkeit haben:

-Größtmögliche Wirkung durch minimalen Krafteinsatz
-Gegenseitiges Helfen zum beidseitigen Nutzen

Dabei bedeutet der erste Grundsatz, dass ein kräftigerer Gegner unter Ausnutzung seiner eigenen Kraft besiegt wird. Der zweite Grundsatz drückt das moralische Prinzip des Judo aus. Es beinhaltet, dass Partner miteinander kämpfen können, ohne sich zu verletzen, einander Respekt und Achtung erweisen und sich gegenseitig helfen, ein Ziel zu erreichen.

Unsere hoch qualifizierten Trainer freuen sich auf hoffentlich viele neue Judoathleten, die wir in unserer tollen Gemeinschaft begrüßen dürfen.

Als Trainer wird JGS Trainer Florian Hahn die Gruppe leiten. Unser ehemaliger Bundesliga Kämpfer und Sportwissenschaftler verfügt über jahrelange Erfahrung in der Ausbildung von Kinder und freut sich schon jetzt auf den Start der neuen Anfängergruppe.

Mehr Infos und zur Anmeldung für den Kurs erreichen Sie uns unter:

judo@jgs-hamburg.de oder unter 040 7358346

Ein Einstieg nach Beginn des Kurses ist nicht möglich.

Besuchen Sie auch unsere Homepage und unseren Facebookauftritt:

www.jgs-hamburg.de
Facebook: Judo-Gemeinschaft Sachsenwald
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.