Große Spende – kleine Züge

Durch eine großzügige Spende der “Bäckerei und Konditorei Dieter Flindt” in Wentorf konnte die Tischtennis-Jugend des SC Wentorf dieses Jahr zu Weihnachten einen Ausflug zum “Miniaturwunderland” anbieten und durchführen.
Am 2.12.2016 um 14:00 Uhr trafen sich ein großer Teil der Kinder und Jugendlichen, teilweise von Eltern begleitet, mit dem Spartenleiter und Trainern in Wentorf um gemeinsam per Bus und Bahn zum Miniaturwunderland in die Speicherstadt zu fahren.
Dort war die Gruppe bereits für 16:00 Uhr angekündigt und konnte ohne große Wartezeit direkt in die Ausstellung gehen.
In den folgenden über 2 Stunden trafen sich die Teilnehmer, die in kleinen Gruppen oder auch manchmal zu zweit oder alleine durch die Ausstellung gingen, immer mal wieder. Die faszinierende Welt begeisterte alle und nicht selten kam es vor, dass sich jemand “festguckte”, weil man immer wieder neue Einzelheiten entdeckte. Besonders schön war es, wenn man seine neueste Entdeckung mit jemandem teilen und dann weiter auf die Suche gehen konnte.
Eine große Freude war es zu beobachten, wie toll sich die Kinder und Jugendlichen verhalten haben, wie sie sich an unausgesprochene Regeln hielten und mit Begeisterung auch die Momente genossen, als es im Miniaturwunderland dunkel wurde und die Nacht mit all ihren Lichtern bestaunt werden konnte.

Natürlich war die Zeit auch dieses Mal wieder zu kurz, aber auch an einem ganzen Tag hätte man das Gefühl gehabt, dass es noch mehr zu entdecken gegeben hätte.
Auf jeden Fall hat der Besuch die Augen von Groß und Klein leuchten lassen und so mancher wird sicher in nächster Zeit noch einmal dort auftauchen.

Zum Abschluss dieses tollen Nachmittags ging es dann mit Bus, Bahn und Eltern-Shuttle noch in ein “Amerikanisches Schnellrestaurant”, wo bereits ein Teil der Sitzmöglichkeiten abgeteilt war und sich alle bei Burgern, Pommes, Nuggets usw. stärken konnten, bevor die Erwachsenen die erschöpften aber zufriedenen Kinder und Jugendlichen nach hause brachten.

Eine gelungene Veranstaltung, die nur durch die Spende möglich war, wofür der “Bäckerei und Konditorei Dieter Flindt” ein großer Dank auszusprechen ist, da dieses nicht selbstverständlich ist.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.