Handball bei der SG Bergedorf/VM

Erfolgreiche Teilnahme zweier Spielerinnen der SG Bergedorf/VM beim DHB Länderpokal

Zwei Spielerinnen der weiblichen B-Jugend, Cassandra N. und Lina M., haben mit der Hamburger Auswahl den DHB Länderpokal gewonnen. Hamburg ist dies zum ersten Mal in seiner Geschichte gelungen. Unsere Spielerinnen (beide Jahrgang 99) haben sich in einer hervorragenden Verfassung präsentiert und beim Turnier für den Jahrgang 98 eine gute Rolle gespielt. Im Finalspiel konnte beide Spielerinnen auch persönlich zum Erfolg der Mannschaft beitragen.

Neben DHB-Trainer Frank Hamann hatten Frauen-Bundestrainer Heine Jensen, Leistungssportkoordinator Maik Nowak und Zuzana Porvaznikova, DHB-Co-Trainerin des Jahrganges 1998/1999, von Freitag bis Sonntag die Spiele in Buxtehude und Horneburg beobachtet. Am Finaltag mischten sich DHB-Präsident Bernhard Bauer, die Vize-Präsidenten Jugend Georg Clarke und Organisation Rolf Reincke sowie mit Henning Opitz der Vorsitzende des Freundeskreises des Deutschen Handballs unter die gut 800 Zuschauer in der Halle Nord in Buxtehude.

Cassandra N. Wurde von den DHB-Trainern in das All-Star-Team der Länderpokal-Endrunde entsandt. Das bedeutet, dass unsere Spielerin mit einem Bein im erweiterten Kader der Jugendnationalmannschaft steht.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.