Handball bei der SG Bergedorf/VM

  Auftaktsieg

TV Fischbek - männliche A-Jugend 32:34 (16:18)

Nach der letzten Saison verließen vier Spieler die Mannschaft und sechs Spieler kamen hinzu. So wurde aus einem schon letzte Saison großen Kader ein noch größerer. Insgesamt kann die A-Jugend jetzt auf 20 Spieler, davon 3 Torhüter, zurückgreifen. Das hört sich wie ein Paradies an, ist aber eine durchaus nicht einfache Situation. Alle Spieler wollen und sollen spielen, aber allein jede Woche bestimmen zu müssen, welche sechs Spieler auf der Tribüne Platz nehmen müssen, ist nicht einfach. Hervorzuheben ist schon jetzt der große Zusammenhalt der Mannschaft, was sich auch daran ablesen lässt, dass sich alle 20 Spieler auf den Weg nach Fischbek machten!
Mit Fischbek stand heute ein Gegner auf der Platte, der am Ende der letzten Saison in der Landesliga ohne Verlustpunkt ganz oben stand. Wie erwartet wurde es ein sehr intensiv geführtes Spiel, welches der Schiedsrichter super leitete!
Von zu Beginn an waren wir im Spiel, Nico verwandelte in der ersten Minute einen tollen Unterhandwurf zum 1:0. Danach erhöhten wir durch zwei Tempogegenstöße, Pass von unserem Torwart Marcel, die Tobi einmal mit einem schönen Wurf und einmal mit einem fantastischen Dreher im gegnerischen Tor versenken konnte. Es waren gerade Mal zwei Minuten gespielt und wir führten 3:0. Fischbek erholte sich schnell und konnte durch einige schnelle Angriffe in der 11. Minute zum 5:5 ausgleichen. Die weitere Halbzeit gestalteten beide Mannschaften sehr ausgeglichen. Unser Rückzugsverhalten war in der ersten Halbzeit nicht gut, so dass Fischbek immer wieder durch die erste und zweite Welle zum Erfolg kam. Der Angriff lief im Großen und Ganzen schon sehr gut und auch alle „neuen“ Spieler machten ihre Sache sehr gut und konnten sich gut in die Mannschaft integrieren. Die Führung wechselte nun ständig hin und her. Durch zwei Tore von Yannik in der 30. Minute konnten wir allerdings mit einer 18:16 Führung in die Halbzeit gehen.
Viel zu sagen war in der Pause nicht, das Rückzugsverhalten und die Absprache in der Deckung musste in der zweiten Halbzeit verbessert werden. Es war allen klar, dass wir 30 weitere Minuten kämpfen müssen, um dieses Spiel zu gewinnen.
In der zweiten Halbzeit kam Mats ins Tor, der einen tollen Einstand in der Mannschaft feierte und Dank einer auch wesentlich besseren Abwehr ein sicherer Rückhalt fürs Team war. Dieses war auch nötig, da Fischbek mit noch mehr Dampf aus der Kabine kam. Wir konnten zwar unsere Führung u.a. durch weitere schöne Rückraumtore von Nico zum 19:16 bzw. durch einen Tempogegenstoß von Fabian zum 26:23 ausbauen, aber Fischbek verlor nie den Kampfgeist und konnte in der 46. Minute zum 26:26 ausgleichen und zwei Minuten später sogar mit 27:26 in Führung gehen. Die Jungs legten in der Deckung jetzt nochmal zu und auch im Angriff wurde der Druck verstärkt. Mats konnte im Tor zwei Siebenmeter halten und durch schön herausgespielte Tore von Tobi, Jona und Flo konnten wir so in der 50. Minute zum 28:28 ausgleichen. Es blieb weiter spannend. Erst konnten wir zwei Tore erzielen, danach konnte Fischbek wieder zum 30:30 ausgleichen. Nach einem versteckten Anspiel von Flo an den Kreis, konnte Jona zum 31:30 erhöhen. Danach ließen wir uns das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Am Ende gingen wir mit 34:32 als Sieger vom Platz.
Es war ein super Spiel, alle Spieler haben gut miteinander und füreinander gespielt. Weiter so Jungs, dann wird es eine tolle Saison.
Es spielten heute:
Marcel und Mats im Tor, Yannik (2), Tim, Tobi (5), Leif, Nico (10), Mark, Jona (8), Philipp, Flo (7), Yanneck, Björn (1) und Fabian (1).
Mit zur Unterstützung dabei waren auch: Dennis, Matthew, Jan, Jendrik, Robert und Christian
Nächstes Spiel gegen Elmshorn im LaFu am 21.09.2014 um 14.15 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.