Handball bei SG Bergedorf/VM

Fünf „tolle“ Tage Handball-Camp

In der letzten Woche der Herbstferien haben 38 Kinder und Jugendliche der SG Bergedorf/VM (inkl. 2 Gastspielerinnen) an ihren handballspezifischen Fertigkeiten gearbeitet und die Sporthalle im Durchdeich zu ihrer zweiten Heimat gemacht.

Am Montag und Dienstag waren die jüngeren Handballspielerinnen und -spieler der E- und D-Jugend an der Reihe. Zwei Tage stand der Handball im Vordergrund. Ab 10.00 Uhr morgens wurde an Technik, Koordination und Spielfähigkeit gearbeitet. Nach dem Aufwärmen standen 3 Einheiten auf dem Programm, die mit unterschiedlichen Schwerpunkten gespickt waren, so dass die Kinder ein Menge neue Erkenntnisse in ihr eigenes Mannschaftstraining mitnehmen konnten. Abgerundet wurde der Tag durch eine Spieleinheit, in der das neu Gelernte umgesetzt werden konnte und der anstrengende Tag gleichzeitig mit einer Menge Spaß zu Ende ging.

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag waren die „Großen“ der Jugendabteilung beim diesjährigen Handball-Camp im Einsatz. Verstärkt durch einige fleißige E-Jugendliche, die ihre Freude und Spaß am Handball auch an diesen drei Tagen ausleben wollten.
Eingeteilt in drei Gruppen, standen für die 24 Spielerinnen und Spieler, am Tag 4 Einheiten auf dem Programm. Schwerpunkte waren die Schulung individueller Techniken, das Zusammenspiel in der Gruppe sowie Koordination und Kräftigung.
Am Donnerstag gab es dann „hohen“ Besuch zweier Spieler vom HSV Handball. Alexander Feld und Adrian Pfahl setzten sich nach ihrem eigenen Training noch ins Auto und kamen vorbei. Nach einer kurzen Vorstellung, trainierten beide eine Einheit mit und gaben den Spielerinnen und Spielern einige wertvolle Tipps. Anschließend standen die Handball-Profis noch für Fragen und Autogramme zur Verfügung.
Eine tolle Sache. Beide Spieler zeigten sich sehr offen und sympathisch und waren eine große Bereicherung für das Camp. Einen Dank an dieser Stelle an Alex und Adi für ihre Bereitschaft und Engagement, sowie an den HSV Handball, der dies möglich gemacht hat. Solche Aktionen zeigen die sympathische Seite des HSV Handballs und lassen die negativen Schlagzeilen schnell vergessen.

Es waren wirklich fünf TOLLE Tage für die Handballjugend der SG Bergedorf/VM. Neben viel Handball, ist der Spaß und der freundschaftliche Austausch untereinander nicht zu kurz gekommen.
Und genau das ist es was unsere Jugendabteilung ausmacht: Handball mit Qualität, Spaß an der Sache und eine freundschaftliche Atmosphäre untereinander.

Handball in Bergedorf – Nur die SG Bergedorf/VM!

Unser Dank geht an ...
… BerGourmet für das tolle Essen.
… Kirsten für die tolle Organisation.
… den SCVM für die Bereitstellung der Sporthalle am Durchdeich.
… Marcel für sein Engagement als Trainer.
… den HSV Handball.
… Alexander Feld und Adrian Pfahl.
… die Spielerinnen und Spieler für ihr tolles Engagement und ihre Disziplin.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.