Landesliga Hansa: Vorwärts Wacker - SC Schwarzenbek

Bei Hagel und Regen erwischte Vowärts Wacker den besseren Start
Vor etwa 120 Zuschauern kam es bei einem Regen-Hagel-Sonne Gemisch am Sonntag zum Landesliga- Duell zwischen Vowärts Wacker und dem SC Schwarzenbek.

Der SCS kam zwar nicht schlecht ins Spiel, Vorwärts Wacker aber einen Tick aggressiver. Bülent Arlioglu (11.Min) und Marian Zwiewka (15. Min) mit einem schönen Distanzschuss markierten jeweils einen Treffer.
In der 44. Spielminute konnte Marcel Musielak verkürzen. So ging es dann auch in die Pause.

Kurz nach der Pause sogar der verdiente Ausgleich. Wieder war Musielak der Torschütze (51. Min).
Die Freude über den Ausgleich währte nicht lang. In der 56. Spielminute die erneute Führung für Vowärts Wacker durch Ümit Kahyaoglu. Der SCS versuchte das Spiel noch mal an sich zu nehmen, musste aber dementsprechend hinten etwas "auf machen".
Durch 2 gut gespielte Konter konnte Wacker das Spiel letzlich für sich entscheiden. Erneut Zwiewka (66. MIn) und Gökhan Acar (78. Min) erhöhten auf 5:2 für die Hausherren.

Vorwärts Wacker springt durch den Heimsieg auf Rang 9 in der Tabelle. Der SC Schwarzenbek bleibt 7.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.