Sportkegeln: Hamburger Landesmeisterschaften - Entscheidungen in Lüneburg

Lüneburg: Kegelhalle Lüneburg |

Kleiner Verein ganz Groß

Lüneburg, 27. und 28.04.2013

Die Hamburger Landesmeisterschaften im Sportkegeln fanden dieser Jahr in Niedersachsen statt. Der Grund ist ganz einfach. Die deutschen Meisterschaften finden im Juni im nahe gelegenen Lüneburg statt.

Die SKV Bergedorf ist ein relativ kleiner Verein mit gut 50 Mitgliedern. Dennoch waren die Begedorfer sehr erfolgreich bei den diesjährigen Landesmeisterschaften. Beim Medaillenspiegel belegt die SKV den 2. Platz hinter dem KV Hamburg, dem größten Verein im Landesfachverband.

Im den Einzelwettbewerben konnten die Bergedorfer zwei Titel erringen.
Bei den Herren B siegte Klaus-Dieter Bauer, bei den Herren Carsten Bryde.
In der Klasse der Juniorinnen legte Jennifer Bötrcher den dritten Platz. Ebenso den dritten Patz erreichte Michael Lüth bei den Herren A.

Im Herren Doppel wurden Michael Lüth und Carsten Bryde Meister vor den vereinskameraden Heiko Titze und Jürgen Böttcher.
Im Mixed wurden Tanja Slopianka und Jürgen Böttcher Vizemeister. Dritter wurden Jennifer Böttcher und Marc Berger.

Alle oben genannten haben mit ihrem Platzierungen ein Startrecht auf der deutschen Meisterschaft erreicht und werden den Verein der SKV Bergedorf in Lüneburg verteten.

Bei den Mannschaften waren die Bergedorfer nicht ganz so erfolgreich. Die Mannschaften der Damen, Herren und Herren B erreichten zwar jeweils den 3. Platz, damit konnte die Qualifikation für die DM jedoch nicht erreicht werden. Die Damen A und Herren A belegte jeweils den zweiten Platz. Für ein Startrecht bei den Deutschen reichte es damit aber allein bei den Herren A.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.