Sportkegeln: SKV-Bergedorf chancenlos in Cuxhaven

Cuxhaven: Kegelhalle Cuxhaven |

Es war das erwartete Spiel bei der KSG Cuxhaven, dem absoluten Titelanwärter dieser Saison.


2. Bundesliga Sportkegeln: KSG Cuxhaven - SKV-Bergedorf
14. Oktober 2012 in Cuxhaven


Durch die Rückkehr von Torsten Möller von Herta BSC nach Cuxhaven ist die Mannschaft deutlich verstärkt. Nach dem die Cuxhavener 4 Punkte aus den ersten beiden Auswärtsspielen erzielten, waren diese hoch motiviert und sehr selbstbewusst in das Heimspiel gegen die Bergedorfer gegangen.

In der Startachse erzielte Jörg Storsberg auf seiner Anfangsbahn bei 30 Wurf +34 Holz. Carsten Bryde lag gegen Storsberg damit gleich deutlich zurück. Gegen den zweiten Spieler aus Cuxhaven Florian Graitz konnte Bryde dagegen gut gegehalten. Michael Lüth hatte auf seiner Anfangsbahn Schwierigkeiten, sich nach dem Spiel am Vortag in Bremen auf die Bahnen umzustellen. Lüth (906 Holz) kam dann besser ins Spiel, konnte aber den Cuxhavener bis zum Schluss nicht mehr gefährlich werden. Bryde blieb an Graitz dran und kämpfte sich bis auf 5 Holz an Storsberg ran. Auf seiner letzten Bahn hatte dann aber auch Bryde Probleme und musste mit 915 Holz beide Cuxhavener ziehen lassen.
In der Mittelachse kam Marc Berger nicht mit der Anlage zurecht. Er erreichte nur schwache 872 Holz. Volker Schütt (892 Holz) zeigte ein gute Leistung, musste aber verletzungsbedingt gegen Joachim Kott ausgewechselt werden.
Vor der Schlusstour waren sowohl das Spiel als auch der Zusatzpunkt für die Cuxhavener entschieden. Thomas Bastian erreichte am Ende 882 Holz. Heiko Titze kam nach größeren Schwierigkeiten auf seinrer Anfangsbahn am Ende auf 921 Holz und wurde damit bester Bergedorfer.

Spielbericht auf > skv-bergedorf.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.