Nur noch ein paar Tage und dann erfreut uns der Entennachwuchs

Wann sieht man als Otto Normalbürger schon einmal ein Entennest. Dieses Nest eines Stockentenpaares befindet sich bei mir auf dem Grundstück am Wasser. Meist befand sich das Weibchen auf dem Gelege.Ab März wurde täglich 1 Ei gelegt. Rund 25 bis 28 Tage wurde gebrütet. Ab und zu verschwand dann das Weibchen um Futter aufzunehmen. Bei der Gelegenheit habe ich das Foto gemacht. Der Erpel hielt etwa 10 Meter vor dem Nest auf dem Wasser laufend Wache während das Weibchen im Nest war.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.