Wie gut, daß mich keiner sehen kann.......

Wie schön, es kann mich keiner sehen. Aber auch ich kann meine Feinde nicht sehen, denkt vielleicht dieses Buchfink. Ob Katze oder Raubvogel, die Gefahr ist immer vorhanden. Emsig ist das Weibchen bemüht die ausgelegten Hundehaare auf der Vogeltränke zu bündeln und zur Nestpolsterung abzutransportieren. - Der Buchfink gehört zur Familie der Finken und ist in ganz Europa, außer Island und das nördliche Skandinavien, beheimatet, sogar bis nach Westasien und ins nördliche Afrika. Hier ist er in Neuallermöhe.

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
35
Ariane Aleksiejczuk aus Bergedorf | 15.06.2014 | 19:10  
519
Fred Schröder aus Bergedorf | 16.06.2014 | 11:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.