Erfolgreiches Seminar für Pfedefreunde bei just horses

Foto: springfeldtprofifoto.com
Bei brütender Hitze wussten die Teilnehmer des Freitagsseminars den Schutz des überdachten Trainingsplatzes in Curslack zu schätzen.
Trotz Sommerloch und Ferienflaute fanden Interessierte in das Seminarzentrum, um Neues zum Thema Pferdeausbildung zu lernen.
Diesmal hieß das Thema "Klassische Handarbeit", was allerdings nichts mit Sticken oder Häkeln zu tun hat.
Trainerin Janina Woller erklärte im Theorieteil, wie man Pferde vom Boden aus auf sanfte Weise auf das Reiten einstimmt. Eine Art Gymnastik für den Vierbeiner.
Aber auch der Mensch lockert sich dabei, bevor er in den Sattel steigt.
Dieses Wissen geht auf die alten Reitmeister des Barock zurück und wird heute speziell in Spanien und Portugal praktiziert. Aber auch die Hofreitschule in Wien
bildet die Lippizaner mit dieser pferdeschonenden Methode aus.
Den Pferden fällt es durch die Gymnastik an der Hand wesentlich leichter,
Bewegungen zu erlernen, Probleme können so vermieden werden.
Ein weiterer Vorteil der Handarbeit ist, dass Menschen oder Pferde, die aus gesundheitlichen Gründen nicht reiten dürfen, ein sinnvolles Training durchführen können. Und Spaß macht es Pferd und Mensch auch noch.
Die Teilnehmer konnten eigene Pferde mitbringen, wer kein Pferd hat, oder einmal mit einem anderen Pferd arbeiten wollte, bekam eines der freundlichen spanischen Lehrpferde zur Verfügung gestellt.
Das Freitagsseminar soll zur festen Einrichtung werden und es sind ausdrücklich auch Nichtreiter willkommen, die einmal probieren möchten, ob
Pferde ihnen eigentlich Spaß machen.
info und aktuelle Termine unter www.justhorses.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.