Lohnt sich ein Besuch in der Spielbank Esplanade?

 

Ein Besuch der Weltmetropole Hamburg ist noch schöner mit einem Besuch in einer der fünf Spielbanken. Die Spielbank Esplanade, die die größte ist, die Spielbank Am Steindamm, das Casino Mundsberg sowie die Spielbanken an der Reeperbahn (St. Pauli) und Schenefeld, versprechen Gewinne im klassischen Spiel und an diversen glücksbringenden Automaten.

Spielbank Esplanade

Das sehr edle und elegante Casino Esplanade wurde im Dezember 2006 in einem historischen Gebäude der Stadt eröffnet und liegt verkehrstechnisch günstig in Opernnähe. Selbstverständlich wurde an eigene Parkplätze gedacht.Für nur zwei Euro Eintritt steht dem Casino-Besucher die ganze Vielfalt des Glücksspiels zur Verfügung. Auf fast 1300 m² befinden sich neun Roulette-, acht Poker- sowie drei Black Jack-Tische. Dem Freund des Kesselspiels stehen American Roulette und französisches Roulette zur Verfügung. Texas Hold’em Poker und Omaha Poker sind die angebotenen Pokervarianten. Fünf Tische garantieren sonntags ab 19.00 Uhr bis zum Morgengrauen um 4.00 Uhr Spielvergnügen der besonderen Art.


Das klassische Spiel findet hier im gehobenen, stilvollen Ambiente statt, deshalb wird von den Spielern im Casino niveauvolle Kleidung erwartet. Die Damen sollen elegant gekleidet sein und die Herren zumindest ein Sakko tragen. Auch Gäste, die kleine Einsätze bevorzugen und Zuschauer sind herzlich willkommen.

Das Automatenspiel begrüßt die Gäste mit 140 Geräten auf 1.172 m². Der Automaten-Fan findet alles, was das Herz begehrt. Unter anderem ist hier auch der Mystery-Jackpot zu finden, der sich aus allen Hamburger Spielbanken zusammensetzt. Der Automatenbereich kann in normaler Freizeitkleidung betreten werden. Dieser Bereich ist gleichzeitig Raucherzone, die aber gut belüftet ist. Die hübsch designten Bars servieren kulinarische Leckereien.

Casino Schenefeld – Die Pokeralternative zu Hamburg

Diese Spielbank liegt eigentlich schon in Schleswig-Holstein und ist vor allem durch seine Pokervariationen beliebt. Spannende Cash-Games, bei denen gegen andere Spieler gespielt wird und Casino Poker, bei dem man versucht gegen die Bank zu gewinnen, sind hier täglich möglich. Poker wird zudem mit Table Stakes - Tischgeld eines Spielers - angeboten. Das heißt: In einem laufenden Spiel kann kein Spieler höhere Summen einsetzen, als in dem Moment vor ihm auf dem Tisch liegen. Poker-Turniere sind bereits ab fünfzig Euro Startkapital möglich. Acht Tische sind für die Turniere reserviert. Anfänger können an einem Pokerkurs teilnehmen und die Kunst des Kartenspiels von einem professionellen Poker-Dealer von der Pike auf erlernen. Erwünscht ist dabei gepflegte Freizeitkleidung.

Das klassische Spiel bietet noch mehr als Poker. American Roulette- und Black Jack- Tische warten ebenso auf Einsätze. Das gut sortierte Automatenspiel inklusive der Jackpot-Anlagen verspricht eine Vielzahl an verschiedenen Gewinnmöglichkeiten.

Fazit

Es lohnt sich auf jeden Fall, die Spielbank Esplanade aufzusuchen. Möchte man seinen Tag in Hamburg im luxuriösen Ambiente und gehobener Gesellschaft ausklingen lassen oder versuchen, an den vielfältigen „Glücksbringern“ satte Gewinne zu machen, ist die Esplanade genau richtig. Beste Unterhaltung bieten zudem wechselnde Events, die die Spielbank seinen Gästen offeriert.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.