Besuch am Futterhaus

Sind es Haselmäuse oder Brandmäuse , die sich jeden Winter bei uns auf der Dachterrasse einfinden ? Eine dunkle Färbung auf dem Rücken könnte man erahnen , aber sicher bin ich mir nicht . Egal , die beiden flitzen immer recht lustig morgens und abends rund um die Futterstellen , nachdem sie vorher den Boden von herunter gefallenen Körnern säubern. Zwischen den unbepflanzten Töpfen richten sie sich in der kalten Jahreszeit , wenn wir die Terrasse nicht nutzen, ein . Nur wenn die kleinen Mäuse in die anliegende Abstellkammer umsiedeln , weil es dort gemütlicher ist , werden sie in einer Lebendfalle gefangen und : vor der Tür wieder ausgesetzt. Denn dort treiben die vor Frost gelagerten Pflanzen aus, deren zarte Triebe auch gerne gefressen werden . Da hört der Spass auf.
Zum Glück richtet diese Art der Nager sonst keinen Schaden an und wenn der Frühling kommt, gehen sie durch Körner, Flocken und Mehlwürmer gestärkt in den Garten zurück. Meist leben sie dann im Kompost - Kasten und stärken sich mit Käfern und anderen Insekten und natürlich auch von unseren Bioabfällen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.