Ebay besser als Sozialkaufhaus?

Wir wollen malern und uns neu einrichten. Soweit, so gut. Unsere alten Möbel, sehr gut erhalten, müssen den neuen weichen.
Ich fotografiere, mein Mann fährt ins Sozialkaufhaus Geesthacht und gibt ein Foto mit Kontaktdaten ab. Man ist erfreut, man meldet sich.

Das wars. Es meldet sich...? NIEMAND!!!

Wir stellen das Foto bei Ebay unter der Rubrik "zu verschenken" rein. 10 Minuten später klingelt das Telefon - knappe 14 Stunden später wird alles abgeholt.

Mich erreichen in der Zwischenzeit zahreiche Anrufe und E-Mail`s (über 200!!!), ich muss absagen.

Eine dieser E-Mail`s hat mich heute dazu bewogen hier zu schreiben.

Eine alleinerziehende Mutter wollte unbedingt den Esstisch, leider mussten wir ihr absagen. Das war nicht leicht.

Wer entscheidet eigentlch, was abgeholt wird und was nicht?

Einige Recherchen im Internet haben folgendes ergeben (Mitarbeiter Sozialkaufhaus):

" Ja, sehr schön, aber die Bedürftigen haben nicht soviel Platz. Aber wenn Sie möchten, nehmen wir das mit und entsorgen das!!!"

Entsorgen können wir auch selbst.

Wir denken, dass eine Stellungnahme des Sozialkaufhauses nicht nur uns sondern auch andere Bürger interessieren würde.

Cornelia Engel-Knak & Karsten Knak
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11
Bodo Krüger aus Geesthacht | 15.01.2015 | 12:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.