Internationale Messen: Für deutsche Unternehmen immer wichtiger

Politik und Wirtschaftsförderung wissen es schon längst: Die Beteiligung deutscher Unternehmer an internationalen Messen wird trotz Internet vor dem Hintergrund der zunehmenden und komplexen internationalen wirtschaftlichen Verflechtungen immer wichtiger. Aber was sind die Gründe hierfür und wie wirkt sich diese Beteiligung konkret für die Unternehmen aus?

Chancen und Risiken der Globalisierung

Die Zeiten des Merkantilismus sind schon längst vorbei. Die wirtschaftliche Globalisierung nimmt immer mehr zu. Um auf dem Markt von der Konkurrenz nicht abgehängt zu werden, ist daher eine Präsenz deutscher Geschäftskunden auch auf internationalen Messen wichtiger denn je. Globalisierung bedeutet nämlich zum einen mehr Konkurrenz, zum anderen aber auch mehr Chancen. Besonders Exportunternehmen benötigen internationale Messen als wichtiges Marketinginstrument. Dies hält den Geschäftsbetrieb nicht nur aufrecht, sondern führt vielfach zu einer erfolgversprechenden Expansion. Folgende Zahlen belegen dies deutlich: Folgeaufträge nach dem Auftritt auf einer internationalen Messe machen bis 25 % der gesamten Exportumsätze aus. Dies entspricht einem Gesamtvolumen von ungefähr 3,6 Milliarden Euro. Eine weiterer Erfolg: Bis zu 20.000 Arbeitsplätze werden dadurch gefestigt.

Der besondere Status der Region Hamburg und Umgebung

Das obige Beispiel gilt insbesondere für die Wirtschaftsregion Hamburg mitsamt seiner näheren Umgebung. Hamburg spielt mit seinem weltoffenen Hafen und der damit verbunden Infrastruktur ohnedies schon eine herausragende Rolle. Hier treffen gewissermaßen Binnenmarkt und Außenmarkt zusammen. In dieser Region hat sich deshalb in den letzten Jahrzehnten ein sehr kompliziertes internationales Wirtschaftsgeflecht entwickelt. Nicht umsonst ist die Wirtschaftsregion Hamburg und dessen Wirtschaftskraft in einem stetigen Wachstum begriffen. Dies schafft natürlich die Basis für innovative Unternehmen, die gerade mit ausländischen Firmen ihre Geschäfte machen wollen. Die Wirtschaftsregion Hamburg ist ein wirtschaftlicher Schmelztiegel schlechthin und somit ein Spiegelbild der zunehmenden Globalisierung.

Gute Gründe für die Teilnahme an internationalen Messen

Dies führt zwangsläufig dazu, dass natürlich auch deutsche Unternehmer von ausländischen Firmen abhängig sind. Es sind gerade diese gegensätzlichen Abhängigkeiten, die den Messeauftritt für einen deutschen Unternehmer auf einer internationalen Messe so wichtig machen. Das innovative Unternehmen muss zunächst einmal sein Produkt oder seine Dienstleistung präsentieren. Neben den einschlägigen Werbemaßnahmen dient hierzu selbstverständlich auch die Teilnahme an einer Messe. Die Teilnahme an einer Messe hat dabei den Vorteil, dass sich das Unternehmen persönlich mitsamt seinem Produkt oder seiner Dienstleistung vorstellen kann. So wird es in die Lage versetzt sein Produkt oder seine Dienstleistung nicht nur angemessen zur Schau zu stellen, sondern darüber hinaus auch spezifische Fragen von potentiellen internationalen Kunden beantworten zu können.

So schafft ein internationaler Messeauftritt eine grundlegende Vertrauensbasis, auf die das Unternehmen in der Zukunft bauen kann. Die internationale Messe wirkt somit als Erfolgsmotor für den eigenen Betrieb und fungiert als Mittel für ein erfolgreiches Exportmarketing. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt für die Kooperation mit ausländischen Geschäftspartnern, eine Plattform für den erfolgreichen Export sowie für den Austausch wichtiger Informationen. Letzteres betrifft vor allem neue Produkte, Markttendenzen und technologische Neuerungen.

Faktoren für einen gelungenen Messeauftritt

Der Auftritt auf einer internationalen Messe muss daher sehr gut vorbereitet sein. Dies fängt bei der Auswahl des richtigen Messestandes und der Dekoration an und geht bis hin zur Auswahl des fachkundigen Messepersonals. Das alles kostet natürlich auch Geld. Der Messeauftritt kann aber gefördert werden. Es gibt inzwischen genügend Förderprogramme für junge Unternehmen, sodass auch diese die Vorteile einer internationalen Messe nutzen können. Als federführend sei hier das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie genannt. Die AUMA e.V. als Verband der deutschen Messewirtschaft vermittelt zudem elementare Messe- und Marketingstrategien, die für den Erfolg relevant sein können.

Fazit

Die Teilnahme an internationalen Messen wird für deutsche Unternehmer immer wichtiger. Dies gilt erst recht für die Unternehmer in der Wirtschaftsregion Hamburg. Besonders junge Unternehmer sind gut beraten, ihren internationalen Messeauftritt zusätzlich fördern zu lassen, denn einschlägige Messeförderungsprogramme für genau diesen Zweck sind bis 2019 verlängert worden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.