Neues von Othello

Otti von der Hitzefront!

Ich und Mama wohnen ja unterm Dach und Mama sagt, 32° Wärme in der Wohnung sind einfach zu viel. Bei uns stehen immer drei Näpfe Wasser für mich, aber am liebsten trinke ich das Wasser, was bei uns im Garten in einer Schale ist. Mama sagt, ich bin ein Spinner, weil ich frisches Wasser habe und das Brackwasser trinke! Dabei ist das köstlich! Gestern hat sie was ganz ekeliges gemacht – sie hat mich mit nassen Händen gestreichelt, damit mir kühler wird, widerlich! Ich musste mich dann sofort trocken lecken.

Wir sind ja seit 1. Januar arbeitslos, man nennt das „Firmeninsolvenz“. Das war am Anfang ziemlich anstrengend für mich! Mama war den ganzen Tag zu Hause und wollte nur von mir gespaßt werden und ich sollte immer mit ihr spielen oder mit nach draußen oder so. Sie kann sich nicht so gut alleine beschäftigen. Anders als bei mir – ich hätte das lieber so gehabt wie immer, dass ich tagsüber machen kann, was ich will und abends kommt sie von der Arbeit und kann sich dann nur um mich kümmern.
Und jetzt, wo ich mich daran gewöhnt habe, macht sie eine Weiterbildung (das ist wie Arbeit, nur ohne Geld), und ich kann wieder tun, wozu ich Lust habe. Mama hat einen neuen Job in Aussicht, drückt mal alle die Daumen, ich bekomme dann nämlich einen neuen Kratzbaum mit Höhle, weil ich den alten schon abgearbeitet habe!!!

Also, genießt alle das schöne Wetter und bis bald mal wieder,

Euer Otti
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
47
Marina Schmidt aus Lauenburg | 03.08.2013 | 06:16  
24
Karin Drungels aus Geesthacht | 03.08.2013 | 13:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.