Sonne und offene Geschäfte lockte viele Besucher in die Innenstadt

Foto: W. Reichenbächer
Geesthacht: Berliner Straße |

Einzelhändler sind zufrieden mit dem verkaufsoffenen Sonntag

Geesthacht (wre). Es hätte für die Einzelhändler nicht besser laufen können. Pünktlich zum verkaufsoffenen Sonntag in Geesthacht zeigte sich die Herbstsonnen von ihrer besten Seite. Das gute Wetter und die vielen Angebote der Händler lockte dann auch zahlreiche Kunden in die Innenstadt. Während die Plätze der Außengastronomie fast durchgehend belegt waren, drängten sich die Besucher durch die Bergedorfer Straße um dort zu Shoppen, Klönen, oder mit Familie oder Freunden den Nachmittag zu genießen.
Der Shoppingsonntag stand unter dem Motto „Singende Meile“. An verschiedenen Plätzen trat die Geesthachter Liedertafel von 1862 auf, um vor allem das ältere Publikum zu begeistern. Für Kinder war besonders ein Zelt mit Lego vor dem Kaufhaus Nessler interessant, wo sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Da Einkaufen auch bekanntlich hungrig macht, gab es wieder viele Stände um den Hunger oder den Durst zu stillen.
Die Einzelhändler zeigten sich dann auch zufrieden mit dem Sonntag. „Unser Spanferkel war nach 2,5 Stunden weg, auch der Wurstverkauf vom Grill lief gut“, sagt Jens Voss von der Stadtschlachterei Voss. „Wenn das Wetter gut ist, sind auch die verkaufsoffenen Sonntage gut“, freut sich Voss über die vielen Besucher. „Es treffen sich hier viele Geesthachter, um zwanglos mit Freunden oder Nachbarn zusammen den Tag genießen. Die Sonntage haben sich in Geesthacht sehr gut etabliert“, ergänzt Voss.
Schwierigkeiten Mitarbeiter für die Arbeit am Sonntag zu motivieren kennt die Geschäftsführerin Vom Kaufhaus Nessler nicht. „Es sind immer alle gern bereit an dem Tag zu arbeiten, es macht ja auch Spaß wenn viel los ist“, sagt Anka Fabian. „Und die Sonntage werden ja auch extra vergütet“, schließt Fabian ab.
Der nächste, und auch letzte verkaufsoffene Sonntag im Jahr, findet in Geesthacht am 28. Oktober statt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.