Super Stimmung und freier Eintritt für alle beim Elbfest in Geesthacht

Geesthacht: Menzer-Werft-Platz | GEESTHACHT – Wenn am Freitag, 7. September, das dritte Elbfest auf dem Menzer-Werft-Platz in Geesthacht beginnt, können sich alle auf drei tolle Tage mit hochwertiger Live-Musik und Unterhaltungsprogramm an der Elbe freuen. Höhepunkt auf der Bühne ist der Liedermacher Rolf Zuckowski. Er führt am Samstag, 8. September, um 17 Uhr mit einem internationalen Kinderchor sein Kindermusical „Vogelhochzeit“ auf – eine bunte Show mit Lieder zum Mitsingen.
Und das Beste: Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Läuft es so wie im vergangenen Jahr, dann können nicht nur die Zuschauer zufrieden sein - auch die Sponsoren und Veranstalter, denn der Andrang war riesengroß.
„Wir erwarten wieder an die 20.000 Besucher“, sagt Geesthachts Tourismusmanagerin Lena Ebbert. Kein Wunder, denn das Bühnenprogramm kann sich sehen lassen. Den Auftakt mach am Freitag um 17.30 Uhr Lytos BeatBox, der Beatbox-Star aus Spanien, gefolgt von Jonesgang um 18.30 Uhr und Rock’n Roll Deputyz, der Party-Rock-Cover-Band aus Norddeutschland. Und überhaupt setzen die Stadtwerke Geesthacht GmbH diesmal beim Bühnenprogramm bewusst auf Bodenständiges und Regionalität.
Aber das Elbfest ist natürlich auch ein Fest für Kinder. Sie können sich am Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr auf der Kindermeile austoben – auf der Riesenrutsche Rockfall, beim „gefährlichen“ Ritt auf der Höllenleiter, als Sumo-Ringer oder auf der Hüpfburg. Der Geesthachter Kinder- und Jugendzirkus Salvini lädt zur Vorstellung ein.
Sportliche Akzente setzt das zweitägige Drachenbootrennen der Lauenburgischen Landeszeitung, bei dem 35 Teams an den Start gehen, darunter auch die „Bürgerschlümpfe“ und die „Fetten Drachen“ sowie Betriebsteams von Hapag Lloyd und dem Altonaer Kinderkrankenhaus. Wer sich am Ende durchgesetzt hat, wird sich auf der Siegerehrung am Samstag um 18 Uhr und Sonntag um 16.40 Uhr zeigen. Dann wird nicht nur das schnellste Team, sondern auch das lustigste Outfit gekürt.
Weitere Highlights: Auf der Vereinsbörse stellen sich Geesthachts Vereine und Verbände vor. Die Stadtbarkasse Piep bietet kostenlose Hafenrundfahrten, Dampflok Karoline pendelt zwischen Geesthacht und Bergedorf und vom Helikopter aus lässt sich das bunte Treiben von oben betrachten.

Alle Infos zum Fest: www.geesthachter-elbfest.de.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.