Urlaub in Geesthacht an der Elbe

Beim JUDO heißt das RANDORI
Geesthacht: Stauwehr | Nicht jeder fährt im Urlaub weit weg. So einige Leute aus Geesthacht verbringen ihre freien Tage in ihrer Heimatstadt und suchen sich schöne Ecken aus. Sehr beliebt ist der Elbstrand. Es wird dort gespielt, gebadet, gegrillt und auch geangelt. Gerade Hundebesitzer nutzen die kleinen Buchten bei schönem Wetter, um dort ungestört zu toben. Vorher wird oft der Strand von den Tierhaltern gesäubert. Nicht alle, die die schönen Ecken aufsuchen, sorgen dafür, dass es schöne Plätze bleiben. Angelhaken, Glasscherben und anderer Müll können bei Mensch und Tier zu erheblichen Verletzungen führen. So hatte auch die Dame aus Geesthacht erst einmal aufgeräumt, um den dann herrlichen Strand zu genießen. Dass es dort allen gefällt, kann jeder Betrachter der Fotos bestimmt erkennen...
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.