Fahre niemals ohne Handy ins Parkhaus

Wenn ich schon mal in Bergedorf bin - so dachte ich - kann ich auch schnell zur Bank im CCB gehen. Gedacht, getan. Auf der Schranke zum Parkhaus des neuen CCB stand etwas von 40 Cent / Minute. Wo kann ich schon einmal so preiswert parken - dachte ich.

Dann kam die Verlockung der vielen Geschäfte. Wenn ich schon mal da bin, kann ich auch rein schauen. Zuletzt suchte und fand ich die Automaten, steckte folgsam meinen Parkschein rein - stand da nichts von 40 Cent - auch so, nur die erste Stunde - ging zum Auto, kurvte durch das Parkhaus und steckte wieder meinen Parkschein ins Lesegerät aber, die Schranke blieb unten. Der Automat meinte, dass mein Parkschein nicht in Ordnung sei.

Also, Auto zur Seite gestellt und gesucht. Wo finde ich eine Telefonnummer! War es nicht schön, als man bei einem netten Herrn oder einer Dame vorfuhrt, bezahlte und einen schönen Tag gewünscht bekam.

Erste Nummer - selbstverständlich, heute hat jeder ein Handy bei sich -der Teilnehmer ist nicht erreichbar - wollen sie zurück gerufen werfen? Wie bitte, ich will hier raus. Irgend wo finde ich noch eine Nummer. Es meldet sich eine nette Dame. Wo stehen sie? Wie bitte, im Parkhaus. Wir schicken jemand vorbei, kann aber etwas dauern.

Ich lasse sie eben raus - sagt der nette Mann als er kam - das passiert schon mal.

Und was lerne ich daraus? Habe immer ein Handy dabei, wenn du ins Parkhaus fährst! . Es passiert eben schon mal, dass die Schranke sich nicht öffnet.

in diesem Sinne einen schönen Herbst, ihre Elke Heyden-Dahlhaus
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.