Anfrage im Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Kontaktpflege in Geesthacht

Wann? 21.06.2011 18:00 Uhr

Wo? Schulausschusssitzung, Markt 15, 21502 Geesthacht DE
Geesthacht: Schulausschusssitzung | Vor einem Jahr erfolgte durch das Ministerium in Kiel die Genehmigung der gebundenen Gemeinschaftsschule in der Oberstadt. Diese Schule musste mit ihrer neuen Schulform praktisch „von Null auf Hundert starten“. Es gab keine Vorbereitungszeit. Dies erforderte ein hohes Engagement der Lehrer, die gleichzeitig zur formalen Umgestaltung der Schulorganisation aufgerufen waren, aber ebenso ihren eigenen Unterricht umstrukturieren mussten.
Auf kommunalpolitischer Ebene haben alle Fraktionen übergreifend die Einführung der gebundenen Ganztagsschule in Geesthacht gefordert und konstruktiv begleitet. Seitens der SPD haben wir dies in dem Bewusstsein getan, dass eine gebundene Ganztagsschule eine intensive Betreuung der Kinder sicherstellt. Die Grundvoraussetzung hierfür sind motivierte Lehrer in ausreichender Anzahl. Da die Landesregierung plant, bis zum Jahr 2020 3650 Lehrerstellen einzusparen, stellt sich die Frage, was das für die gebundene Gemeinschaftsschule in der Oberstadt praktisch bedeutet.

Frage:
1. Wie haben sich in den letzten zwei Jahren die Zahlen für die Lehrerzuweisung an der Gemeinschaftsschule Oberstadt entwickelt?
2. Wie stellte sich das Planstellenzuweisungsverfahren in 2009/2010 und in 2010/2011 dar, wie viele Lehrer sind dann auch tatsächlich vor Ort angekommen?
3. Inwiefern wurde seitens des Kieler Ministeriums für eine Besetzung der Koordinationsstellen gesorgt? –Wenn dies bisher nicht der Fall war, wann ist damit zu rechnen?
4. In welcher Form wurde bei der Schlüsselzuweisung für die Planstellenbesetzung der erhöhte Aufwand an Umstrukturierungen und für Planungen des Ganztagsunterrichts berücksichtigt?
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
7
Jörg Wischermann aus Reinbek | 22.06.2011 | 15:07  
7
Jörg Wischermann aus Reinbek | 23.06.2011 | 10:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.