FDP Fraktion Geesthacht mit alter Fraktionsspitze

Die FDP Fraktion hat sich auf ihrer ersten Fraktionssitzung nach der Wahl mit ihrem schlechten Ergebnis auseinandergesetzt. Die Liberalen sehen zum einen die geringe Wahlbeteiligung aber zum Teil auch die schlechten Werte der Bundespartei als eine der Ursachen ihrer Stimmenverluste. Allerdings ist das Ergebnis der letzten Wahl von 2008 mit 12,1 Prozent auch eines der besten gewesen, was die FDP jemals in Geesthacht erreicht hat. Das jetzige Wahlergebnis liegt prozentual mit 6,0 Prozent nur leicht über dem von 2003. Damals zogen die Liberalen nach neunjähriger Abstinenz mit 5,6 Prozent wieder in die Ratsversammlung ein.
"Jetzt ist es an der Zeit nach vorn zu schauen und für Geesthacht gute Politik zu machen", gab der alte und neue Fraktionsvorsitzende Rüdiger Tonn die Richtung der Liberalen für die neue Wahlperiode vor. Die neue FDP Fraktion stellt mit Rüdiger Tonn und Joachim Knüppel nur noch zwei Ratsvertreter, da lag es nahe , dass Joachim Knüppel auch stellvertretender Fraktionsvorsitzender bleibt.
Wie auch in den letzten Jahren wird die FDP in den Ausschüssen wieder mit bürgerlichen Mitgliedern vertreten sein, nur im Haupt- und Finanzausschuss werden die beiden Ratsvertreter Joachim Knüppel und Rüdiger Tonn das Mandat übernehmen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.