Tische statt Internet?

Informationstechnologien, insbesondere das Internet, gewinnen eine immer größere Bedeutung für die Lebens-, Bildungs- und Arbeitswelt.
Geesthacht: Bertha von Suttner Schule | Angestoßen durch den Schulleiter der Bertha von Suttner Schule, fand im letzten Schulausschuss eine merkwürdige Diskussion zum Thema Internetanschluss statt. Der Schulleiter bemängelte die Prioritätenliste der Stadt und sprach von fehlenden Tischen. In der Folge stellte die SPD den Antrag auf Streichung des Internetanschlusses im Werte von 34.000 Euro und regte an, das Geld könne anderweitig verwendet werden. Die Mehrheit des Ausschusses sah das anders, der Internetanschluss wurde mit Stimmen der CDU beschlossen.

Bereits im Oktober 2010 musste sich der Schulausschuss mit einer Kommunikationsleitung zwischen Oberstadtschule (Berta von Suttner Schule) und ehemaliger Realschule beschäftigen. In der Folge wurde diese im Werte von 50.000 Euro zähneknirschend genehmigt. Angeblich war eine Funkübertragung nicht möglich, geeignete (geschützte) Internetanschlüsse nicht vorhanden.

Dass sich die Schulleitung im Jahre 2010 für eine teure interne Kommunikationsleitung eingesetzt hat und nun 2014 eine sicherlich bildungsrelavante Internetverbindung in Frage stellt, irritiert.

Unklar bleibt weiter in der aktuellen Debatte, warum Bedarfsmeldungen der Schule (z. B. die Tische) bisher nicht den Schulausschuss erreicht haben. Es wurde zudem durch die Stadtverwaltung eingestanden, dass regelmäßige Treffen mit der Schule wohl in den letzten Monaten nicht mehr stattgefunden haben.

Dieses gilt aufzuarbeiten, im Sinne der Kinder.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.