1.Herrenmannschaft zur Zeit noch ungeschlagen

das 1:0 von Robin Mesecke (im Bild Simon Barz)
Pünktlich zum Anpfiff der Partie gegen den VfL Lohbrügge am 7. September öffneten sich die Regenschleusen und beide Mannschaften mussten sich schnell auf einen rutschigen Untergrund einstellen. Nach 14 Spielminuten setzte sich Robin Mesecke über die rechte Seite läuferisch stark durch und traf zum 1: 0. In der 39´Minute konnte Peter Wiegand einen gezielten Pass von Giuliano Mongelli zum 2:0 umsetzen und den Ausbau zum Halbzeitstand erhöhen. Die Konter der Lohbrügger Mannschaft wurden gut unterbunden, jedoch nicht immer abweisend genug. Die schnelle Ballaufnahme der Gegner brachte manch gefährliche Situation hervor. Durch starke Paraden und kraftvollen Einsatz des Grünhofer Keepers Dennis Wüstenberg konnten einige Situationen entschärft werden. Kurz nach dem Wiederanpfiff wurde Simon Barz im erneuten Torangriff gefoult und Grünhof bekam einen Freistoß zugesprochen, den Peter Wiegand in seiner bekannten Zielgenauigkeit auch gleich aus circa 19 Metern Entfernung umwandelte. Somit war der Stand 3:0 erst einmal gesichert. Zwei Platzverweise ereigneten sich etwas später durch hoch geladene Emotionen. Die erste rote Karte wurde einem Spieler von Lohbrügge erteilt, wegen meckern und beleidigen, daraufhin erfolgte gleich eine rote Karte für einen Grünhofer Spieler, ebenfalls wegen Beleidigung. Die 1. Herrenmannschaft aus Grünhof hat wieder zu ihrer Einigkeit und gewohnten Spielweise gefunden und gehen geeint ihrem Ziel entgegen.

 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.