2 TGW-Gruppen des VfL Geesthacht Deutsche Meister 2015

Drei TGW-Gruppen des VfL Geesthacht fuhren am Freitag nach Karlsruhe, um dort an den Deutschen Meisterschaften teilzunehmen. In den Disziplinen Turnen, Tanzen, Orientierungslauf und Werfen ging es an den Start. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen kämpften die Mädchen gegen die starke Konkurrenz.
Die „Wilden Hühner“ traten in der Altersklasse TGW-Nachwuchs an. Gleich morgens mussten sie beim Turnen ihr Können unter Beweis stellen. Ihre Bodenübung wurde mit 9,7 von 10 Punkten belohnt. Tageshöchstwertung in der Altersklasse! Weiter ging es mit dem Tanzen. Auch hier präsentierten sie sich von ihrer besten Seite und konnten ihre tolle Wertung vom Turnen noch toppen und erreichten 9,85 Punkte. Nun war allen klar: Es muss in der noch ausstehenden Leichtathletik alles gegeben werden, dann könnte es ein Platz auf dem Treppchen bedeuten.
Von den Trainern und Eltern angefeuert, lief auch beim Orientierungslauf alles reibungslos und die Höchstpunktzahl von 10 Punkten brachte die „Hühner“ ihrem Ziel noch ein Stück näher.
Voller Anspannung ging es jetzt zurück zum Sportplatz, wo das Werfen noch ausstand. Eine eher wackelige Disziplin der Mädels. Trotz großer Aufregung konzentrierten sich alle Mädchen auf ihre zwei Würfe und machten das scheinbar Unmögliche möglich. 10,0! Die ersten Freudentränen liefen bei Trainern und Eltern. Bei der Siegerehrung wurde es dann noch einmal spannend. Hat es wirklich für den Meistertitel gereicht? Doch am Ende stand fest, die „Wilden Hühner“ sind Deutscher Meister! Nachdem sie schon Landes- und Norddeutscher Meister geworden sind, haben sie alle möglichen Titel in ihrer Altersklasse dieses Jahr erreicht.
Auch die „Rubies“ konnten den Titel Deutscher Meister erreichen. Die 10 Mädels gingen in drei Disziplinen an den Start. Gleich morgens mussten sie werfen. Souverän erreichten sie die Höchstpunktzahl von 10 Punkten.
Als nächstes stand Tanzen auf dem Programm. Angefeuert von den mitgereisten Eltern konnten sie 9,7 Punkte für ihren tollen Tanz erreichen. Jetzt stand noch das Turnen aus. Voller Konzentration klappten alle Schwierigkeiten wie Flickflack und Salto. Das Kampfgericht war begeistert und belohnte die Bodenübung mit 9,7 Punkten. Auch hier war es die Höchstwertung in ihrer Altersklasse!
Voller Anspannung ging es abends zur Siegerehrung. Auch die „Rubies“ standen am Ende ganz oben auf dem Treppchen und konnten sich gegen die starke Konkurrenz von 49 Mannschaften durchsetzen!
Die „Jumper Gums“ erreichten einen tollen 5. Platz.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.