Das war grausam.

Die Partie gegen die erste Herren von Atlantik 97 am 09. August 2015 ging total daneben. Einziges Highlight auf dem Sportplatz am Silberberg war das Tor von Jeremy Steiner,der sich in der 15. Minute souverän gegen eine gut geordnete Abwehr der Gastmannschaft durchsetzte und die Düneberger in Führung brachte. Die Freude hielt nicht lange an, da nur eine Minute später Atlantik97 die Gastgeber überrollte und zum Ausgleich traf.
Bei den Dünebergern passte gar nichts mehr zusammen und die Gäste nutzen jeden Fehler der Heimmannschaft für sich. Mit einem 1:3 Stand ging es in die Halbzeitpause und auch nach Wiederanpfiff ließen Zuordnung und Absprachen zu wünschen übrig. Auch wenn sich die Düneberger öfter den Weg in den gegnerischen Strafraum erkämpften, so fanden sie letztlich nicht zum Erfolg.Dass das Ergebnis von 1:5 nicht höher ausfiel, war dem Keeper Matthias Risch zu verdanken.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.