Der Kapitän geht von Bord.

Dirk Gastein bestritt am 22. Mai sein letztes Spiel mit der ersten Herren in Düneberg gegen den SC Europa und erspielt mit seiner Mannschaft einen bemerkenswerten 18:0 Sieg. Noch in der ersten Halbzeit konnte er seinen Ehrentreffer erzielen um dann nach Wiederanpfiff, begleitet von Applaus, vom Platz zu gehen. Der SC Europa schlug sich wacker in dieser Partie, war jedoch überwiegend chancenlos.Respekt, sich bei den Temperaturen eine solche Niederlage anzutun und die Spielverzögerungen, auf Grund der Verabschiedung, mitzumachen.Ein schönes miteinander und in toller Abschluss an diesem Tag. Die zweite Herrenmannschaft des DSV ist mit dem 11ten Tabellenplatz noch in der Kreisklasse A und muss jetzt zeigen, dass sie mehr kann. 30 Mann auf dem Papier heißt nicht, dass 15 fitte Spieler auflaufen können und die knappe Tabellenposition kommt nicht von ungefähr. Die 2x3 verschenkten Punkte durch Formfehler bei dem Einsetzen von erste Herrenspielern ist zusätzlich ärgerlich und gilt in Zukunft zu vermeiden. Jetzt geht es in die Sommerpause und somit auch gleich in die Vorbereitung für beide Herrenmannschaften des DSV. Bei der ersten unter der Leitung von Dennis Tornieporth und bei der zweiten unter der bleibenden Führung von Carsten Schruhl und Manuel Kempen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.