Düneberger SV 3.E - Jugend: Die Blues stürmen an die Tabellenspitze!

Die "blaue Wand" verteidigt das Tor

Escheburger SV 3. E - DSV Blues 1:3 (1:2)

(Bericht von R. Hänsch / www.dsv-blues.de)
Zum zweiten Punktspiel ging es diesmal für die Blues auf den gefürchteten Grandplatz des Escheburger SV. Nach kurzem Abtasten auf dem staubigen Platz entwickelte sich bis zur 5. Minute zunächst ein verteiltes Spiel. Dann konnten die Blues einen Angriff erfolgreich zu Ende spielen. Mika spielte auf der rechten Seite den Ball quer in den Strafraum auf den freistehenden Paul, der den Ball trocken aus ca. fünf Meter ins Tor schoss. Von nun an erkämpften sich unsere Jungs ein leichtes Übergewicht und bestimmten überwiegend das Spielgeschehen. In der 9. Spielminute ahndete der eingesprungene Ersatz- schiedsrichter ein Handspiel der Escheburger im eigenen Strafraum mit einem 9 Meter für die Blues. Diesmal durfte Benny antreten. Sein schöner Flachschuss ging aber leider um Zentimeter am Tor vorbei.

Schon zwei Minuten später stand es dann doch 2 : 0 für die Blues. Benny hatte sich auf der linken Seite in Höhe der Eckfahne hervorragend gegen zwei Gegenspieler durchgesetzt und dabei drei Abwehrspieler auf sich gezogen. Sein Pass in die Mitte fand nun den völlig freistehenden Daniel, der den Ball mit einem herrlichen Schuss ins rechte obere Toreck beförderte. Leider vergaßen jetzt unsere Jungs das Ergebnis weiter auszubauen.Völlig überraschend fiel dann in der Schluss- minute der ersten Halbzeit der Gegentreffer zum 1 : 2, nachdem nach einem erfolglosen Angriffs- versuch der Blues die Abwehr sich nicht mehr rechtzeitig formatieren konnte.

Die zweite Halbzeit begann mit einem außergewöhnlichen Schiedsrichterwechsel. Es entwickelte sich jetzt ein durchaus ausgeglichenes Spielgeschehen mit Chancen auf beiden Seiten. So zum Beispiel bekamen die Escheburger in der 32. Spielminute einen Freistoß in einer für die Blues gefährlichen Entfernung zugesprochen. Unser guter Torhüter Jason konnte jedoch zur Ecke klären. Eine Minute später war es dann Paul, der mit einem tollen Schuss aus der Distanz nur die Torlatte traf. Die enorm kämpfenden Blues hatten nun wieder mehr vom Spiel, aber ein Tor wollte zunächst nicht fallen. Dies fiel dann doch verdientermaßen in der 48. Spielminute. Paul kam im Strafraum in halb linker Position aus der Drehung zum Schuss. Dieser wäre normaler Weise eine leichte Beute des Escheburger Torhüters gewesen, er wurde aber so von einem Abwehrspieler gestört, dass der Ball zur Überraschung aller ins Tor zum 3 : 1 für die Blues trudelte. Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis zum Schluss.

Letztendlich hatten sich die hervorragend kämpfenden Blues die drei hart umkämpften Punkte auf dem ungewohnten Grandplatz mit Sicherheit verdient.

Die Punkte haben sich erkämpft:
Jason; Christoph; Duane; Julien; Benny; Tjarven; Mika; Paul; Daniel S. und Anton

Das nächste Punktspiel findet statt am Sonntag, den 01.09.2013 um 11.00 Uhr am heimischen Silberberg gegen TUS Aumühle 2.E.

Infos unter: www.dsv-blues.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.