Erstes Punktspiel für die DSV Blues - erster Sieg!

Die DSV Blues laufen ein...
Düneberger SV 3. E - SC Schwarzenbek 4. E 3:2 (1:2) - (Ber. von R. Hänsch)
Ersatzgeschwächt mussten die DSV Blues ihr erstes Punktspiel bestreiten, hierbei machte sich besonders das Fehlen des „Abwehrchefs“ Christoph im Verlaufe des Spiels immer wieder bemerkbar. Trotzdem hatten die Blues zunächst den besseren Start. In der 5. Minute klatschte ein herrlicher Schuss von Tjarven an den Pfosten. Aus heiterem Himmel fiel dann in der 8. Spielminute durch einen Konter gegen unsere Blues das 0:1. Hier war die Deckung viel zu weit aufgerückt. Jedoch schon eine Minute später konnte Mika mit einem schönen Schuss aus halb rechter Position zum 1 : 1 ausgleichen. Die Blues hatten nun weiterhin mehr vom Spiel, ohne aber wirklich zu überzeugen. Die Bälle wurden viel zu früh wieder verloren, das Nachsetzen war zu halbherzig und die Abspiele zu den Mitspielern klappten viel zu selten. In der 15. Spielminute war es dann wieder passiert. Nach einem Eckball für Schwarzenbek schaute praktisch die gesamte Abwehr der Blues in Überzahl zu, wie der Gegner das 1 : 2 herausschießen konnte.


Bis zur Pause änderte sich nichts an der Spielweise der Blues. In der Halbzeitpause mussten dann unsere Jungs und Laura von den beiden Trainern Stefan und Patrick eine gehörige Standpauke über sich ergehen lassen. Dies zeigte auch gleich Wirkung in der zweiten Halbzeit. Der Einsatz in den Zweikämpfen war nun deutlich besser, die Bälle wurden jetzt öfter behauptet und auch die Abspiele zu den Mitspielern kamen zum Teil besser an. So war es fast zwangsläufig , dass in der 31. Minute der Ausgleich geschafft wurde. Paul konnte sich im Laufduell gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen und aus Mittelstürmer-Position unhaltbar zum verdienten 2 : 2 einschießen. Immer wieder versuchten jetzt die Blues das nächste und wohl entscheidende Tor zu erzielen.Es wurden dabei zahlreiche Chancen vergeben und den Blues schien die Zeit wegzulaufen, zumal die Schwarzenbeker in der zweiten Spielhälfte nicht eine Torchance zu verzeichnen hatten.

In der 47. Spielminute war es dann aber doch so weit. In halb linker Position konnte Mika, der in der zweiten Hälfte zweifellos als bester Spieler der Blues hervorstach, den Ball sauber annehmen, den gegnerischen Abwehrspieler umspielen und mit einem herrlichen Rechtsschuss ins lange Eck das viel umjubelte und erlösende 3 : 2 erzielen. In den verbleibenden Minuten hatten unsere Blues noch weitere sehr gute Chancen zur Verbesserung des Resultats, doch es blieb dann letztendlich bei dem alles in allem hoch verdienten Sieg und den ersten drei Punkten.

Bei diesem schwer erkämpften Erfolg haben teilgenommen:

Jason; Jerik; Julien; Duane; Tjarven; Daniel S.; Daniel O.; Laura; Mika und Paul

www.dsv-blues.de - die 3. E-Jugend des Düneberger SV!

rh:
18.08.13
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.