Reges Interesse am Rugby-Sport des VfL Geesthacht/Jesteburg

Die Stühle waren fast alle besetzt als Rene Schmidt, Abteilungsleiter der Rugby-Sparte am Samstag in Jesteburg, im Vereinshaus des VfL den Tag der offenen Tür eröffnete. Damit hatte sich die erste Hoffnung der Rugby Spielgemeinschaft Jesteburg/Geesthacht bereits erfüllt. Um neue Spieler zu rekrutieren und Neugierigen ihre Sportart näher zu bringen, veranstalteten die "Harlebats" wie die Rugger genannt werden, zum ersten Mal einen Tag der offenen Tür. An mehreren Stationen konnten sich interessierte Sportler aus der gesamten Region ausprobieren und ihr Geschick unter Beweis stellen. So gab es eine kleine Theorie- und Regel-Einheit, Tackling-Übungen sowie Fitness-, Konditions-, Pass- und Kick-Training.
"Die Teilnehmer waren mit großer Begeisterung und großem Engagement dabei. Dass sich ausnahmslos alle so ins Zeug legen und keinerlei Berührungsängste zeigen würden, hat uns positiv überrascht", so Rene Schmidt, der die Einheiten selbst mitmachte. Dabei waren Interessierte aus dem gesamten Landkreis Harburg und in sämtlichen Altersklassen gekommen. Nach rund zwei Stunden wurde auf der Anlage noch gemeinsam gegrillt und die ersten Erfahrungen und Eindrücke ausgetauscht. "Ein Großteil der Teilnehmer hat ihr Kommen für das erste Einsteiger-Training am Dienstag bereits zugesagt, andere wollen erst noch den Muskelkater abwarten und sich dann entscheiden", so Schmidt lachend, der selbst mit einem Kratzer im Gesicht vom Platz kam. Für Interessierte die den Tag der offenen Tür verpassten oder zu spät davon erfahren haben, ist die Chance zum Einsteigen nicht vertan. "Bei uns ist jeder, der Rugby für sich entdecken möchte, stets willkommen. Eigens dafür bieten wir ab sofort jeden Dienstag ein Training an. Da kann jeder mitmachen, egal wie fit oder erfahren er ist", so Andreas Rippin, Trainer der Rugby Wombats. Das Training steigt jeden Dienstag um 19:00 Uhr auf dem Sportplatz Am Kleckerwaldweg in Jesteburg.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.