Spitzenspiel am 24. Oktober konnte die Erwartungen nicht erfüllen; Düneberg´s Erste hatte Altengamme zu Gast

Am Ende des Tages ein Ergebnis durch den entscheidenden Pfiff in der 91. Minute.
Zum Spiel: Viel Ballbesitz für den DSV, jedoch ohne zündende Ideen im Spiel nach vorne, da die Altengammer tief standen und mit jedem Mann verteidigten. Nur einmal konnte der DSV einen Angriff in der ersten Halbzeit gefährlich vor das Tor bringen, jedoch knapp vorbei.
Starke Konter der Gäste kamen zum Erfolg und somit ging es mit dem 0:1 Rückstand in die Pause.
Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der vorausgegangenen, die Leistungsexplosion, wie in der Woche zuvor, blieb aus. Einfallslos und überhastet mit langen Bällen hoch in den unbesetzten Strafraum, ohne die, großgewachsene, gegnerische Abwehr sonderlich zu beeindrucken.
Der Ausgleich erfolgte überraschend in der 64. Minute durch Tolga Cosgun nach guter Kombination aus dem Mittelfeld. Die Gäste ließen sich aber nicht lange bitten, und erhöhten den Abstand umgehend auf 1:2, nachdem die Abwehr nicht korrekt stand und der Ball zuvor einfallslos hin und her geschoben wurde.
Torchancen wurden nicht genutzt und auch der Platzverweis für Altengamme, in der 84. Spielminute, brachte nicht den nötigen Impuls.
In der 91. Minute kam es zur spielentscheidenden Situation im Strafraum der Gäste, nachdem eine
lange Flanke den Düneberger Timo Knetsch und seinen Gegenspieler aufeinanderprallen ließen.
Den darauf folgenden Strafstoß verwandelte Dennis Torniporth zum 2:2 Endstand.
Die Gastmannschaft aus Altengamme agierte daraufhin mit hohem Druck, aber recht unkonzentriert, sodass schon im Mittelfeld der Ball von Düneberg übernommen und bis in den Strafraum gebracht werden konnte, nun hatte Marvin Räuker die Chance vor dem Fuß, welche jedoch ungenutzt blieb.
Stimme der DSV Trainers: Wenn man das ganze Spiel betrachtet, geht das Unentschieden voll in Ordnung. Jedoch durch den zweifelhaften Elfer bekommt das Ganze einen leichten Beigeschmack
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.