Sportabzeichenverleihung 2013 des VfL Geesthacht v. 1885 e.V.

Verleihung der Sportabzeichen in familiärer Atmosphäre

Wie schon in den Jahren zuvor fand die Verleihung der Sportabzeichen im vereinseigenen Heim des VfL Geesthacht statt.
Dieser Raum ist für uns wie geschaffen: Während die Eltern und die älteren Jugendlichen es sich auf den 80 Stühlen bequem machen, hocken die Jüngeren auf den Step-Brettern oder auf dem Fußboden. Diese Enge ist in diesem Fall ein Genuss, weil sich so eine Verbundenheit und Nähe herstellt, die in den Sommermonaten, in denen das Abzeichen erworben wird, eher nicht entstehen kann. Zu keinem Zeitpunkt sind wir an einem Ort zusammen, nur eben im Januar.
Mit einer kleinen Primel als Dank an die Abnehmer begann die 1. Stunde der Verleihung:
Stephanie und Dirk Arenz, Ruth Borgmann, Sabine Lange, Kathrin Meiboom, Rolf und Marga Schnitzler, Ingeborg Stein und Hilma Wolf stehen von Mai bis Oktober sonntags und montags bereit, um zu messen, zu stoppen, anzufeuern, zu trösten (selten!) und aufzumuntern.

Von den 91 Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren waren sicherlich 70 anwesend, und es ist immer wieder rührend anzusehen, wie die Jüngsten nach vorne zur Ehrung kommen: leicht verlegen und nicht wissend, wohin mit den Händen und was zu tun ist. In diesem Jahr gab es 26 Kinder, die zum ersten Mal dabei waren:
Laura Brakmann, Lukas Brakmann, Julia Engelbrecht, Jerrit Feindt, Bastian Piel, Fiona Richter, Tamara Brakhage, Lena Göttel, Enya Götze, Michelle Gabor, Sebastian Geyer, Greta Hertel, Ida Schaalo, Jessica Schnohr, Melanie Schnohr, Nils Twenhöfel, Anna Wiedenhofer, Lisa Wiedenhofer, Amelie Ehlert, Mija Endriuskeviciute, Paula Hinz, Jennifer Lerchner, Lilli Möller, Merle Schmick, Elisabeth Schneider, Jana Thomsen.

Natürlich gab es wieder zu der Urkunde das beliebte Überraschungs – Ei, das übrigens bei den Größeren und sogar bei den Erwachsenen heiß begehrt war.
Jeder Teilnehmer wurde namentlich aufgerufen, und so ververging die 1. Stunde der Verleihung wie im Fluge, weil die Presse, vertreten durch Frau Kasdorff (Geesthachter Anzeiger) und Herrn Brandt (Sonntagskurier) auch noch gerne Fotos von den unterschiedlichen Gruppierungen machen wollte.

In der 2. Stunde der Verleihung , die den Erwachsenen gehört, ist dann wieder die gewisse Vertrautheit zu spüren, die aus den z. T. jahrzehntelangen sommerlichen Begegnungen herrührt.
Ich freue mich einfach, jeden einzelnen begrüßen und beglückwünschen zu dürfen, um dabei zu hoffen, dass wir uns alle im Sommer in alter Frische sonntags, montags und auch donnerstags wiedersehen werden.
Insgesamt haben 57 Erwachsene die neuen Bedingungen des Sportabzeichens erfüllt und dabei
33x Gold, 14 x Silber, 1 x Bronze und 8 x das Bicolor – Abzeichen erzielt.

Von den 91 Jugendlichen erwarben 52 das goldene, 27 das silberne und 11 das bronzene Abzeichen.

Unsere Teilnehmer haben jedenfalls die neuen Bedingungen gut bewältigt, und wir hoffen, dass die Zahl von insgeamt 148 Teilnehmern ausreicht, damit der Wanderpokal auch im 4. Jahr in unseren Händen bleibt.
Wer ihn sehen möchte, muss sich in die Geschäftsstelle begeben – dort hängt er an der Wand!

Für den Familienwettbewerb habe ich 12 Familien eingereicht, die mit 3 und mehr Mitgliedern das Sportabzeichen erworben haben.
Der Einsatz wird mit einer Urkunde und u. U. auch mit einem Buchgeschenk vom Kreis belohnt, jedoch erst im Frühjahr:

Beate Geyer mit Katharina, Franziska und Sebastian
Jörg und Melanie Twenhöfel mit Lars und Nils
Dirk und Stephanie Arenz mit Finn
Manja Engelbrecht mit Julia und Tim
Sebastian Götze mit Mika und Enya
Wynfried Hertel mit Erik und Greta
Barbara Kasch mit Lea-Sophie und Laurin
Diana Piel mit Annika und Bastian
Carola Pingel mit Dean und Joel
Stefan Riekehr mit Leonie und Svenja
Claudia Sack mit Milena und Julie-Marie
Stefanie Simon mit Caroline und Charlotte

Noch ein Hinweis auf unsere (unveränderten) Trainingszeiten:
sonntags 9.30 Uhr auf der Zentralen Sportanlage an der Berliner Straße
montags 18.00 Uhr auf der Zentralen Sportanlage an der Berliner Straße

Beginn: Sonntag der, 27. April ; Montag , der 28. April

donnerstags: 19.50 Uhr Freibad ( im Eingangsbereich)

Beginn: am 8. Mai, danach alle 14 Tage

Radfahrtermine: 25.5.; 6.7.; 31. 8. ; 28. 9. 10. Uhr Max-Planck-Straße / Einmündung B5

Wir freuen uns auf die neue Saison 2014!

Ihre/Eure Eike Kränz
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.