Starke Spiele in Grünhof

am 24.März startete die, von Andreas Fibranz trainierte, E-Jugend um 12 Uhr mit einem glorreichen Sieg gegen JSG ACN. Nach einer starken zweiten Halbzeit konnte das Spiel mit 4:2 für Grünhof verbucht werden. Die Tore schossen Luca-Noel(2) und Marvin, plus 1 Eigentor des Gegners. Danach startete die emotionsgeladene Partie der Super-Senioren gegen Wandsbek. Trotz starken Einsatzes blieb der Endstand bei unendschieden. Die Chancen konnten nur mit einem Schuss an die Latte des Gegners gekrönt werden. Ob das für die Meisterschaft ausreichen wird, bleibt abzuwarten. Ebenso an diesem Samstag hatte die 1.Herren Mannschaft ein Heimspiel und siegte souverain gegen Inter GSK aus Bergedorf. Gleich zu Anfang machte Grünhof großen Druck, ließ dann aber das erste Tor, nach unübersichtlicher Situation im eigenen Strafraum, zu. Der Rückstand ließ die Männer der 1. Herren loslegen und, trotz einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung für GSK, den Stand von 3:2 durch N. Pahl (2) und Arne Schulz in die Halbzeitpause mitnehmen. Danach verlängerten Niels Pahl(2) und Arne Schulz auf 6:3. Inter GSK konnte nur noch, kurz vor Abpfiff, auf 6:4 heranreichen. Die Mannschaft der alten Herren kam am 25. 03 nicht über ein Remis gegen den TSV Reinbek hinaus und die 1.B -Jugend hat durch vergebene Chancen und zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen ( 1. Hälfte ohne Abseitsregel !?) das Spiel an die Mannschaft aus Ütersen mit 4:2 leider abgegeben. Da kann man eindeutig mehr erwarten. Ein Highlight waren aber die C- Juniorinnen. Bei ihrem Spiel in Wilhelmsburg drehten sie einen Rückstand von 1:3 auf 4:3 und zeigten somit ihren großen Kampfgeist.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.