VfL Geesthacht "Tennisabteilung kürt Vereinsmeister"

Vereinsmeister, das klingt doch wirklich gut. Das findet auch die Mehrzahl der Mitglieder der Tennisabteilung, die auch in diesem Jahr wieder versuchten es zu werden. Aber wie heißt es in einem sehr guten Film? „ES KANN NUR EINEN GEBEN“. In diesem Falle stimmt das natürlich nicht ganz, da in verschiedenen Gruppen angetreten wurde. Tennis ist ein sehr anstrengender und anspruchsvoller Sport, der zwar locker bis ins hohe Alter gespielt werden kann, aber sicher nicht mehr mit der gleichen Qualität wie in jüngeren Jahren. Kondition, Technik und Ausdauer spielen eben doch eine große Rolle. Darum gab es in diesem Jahr 8 Gruppen. Es wurden Meister bei den Damen, Herren, Damen Ü40, Damen Doppel, Herren Doppel, Herren Doppel Senioren und im Mixed gesucht. Im Turnier-Modus kamen viele interessante Partien zustande, die alle würdige Sieger verdienten. Am letzten Tag des Turniers wurden dann vor „großem“ Publikum die Finalspiele bestritten. Wahnsinns Atmosphäre beim letzten Sommertag(??) des Jahres. Am Abend wurde dann mit einer großen Abschlussfeier allen Siegern herzlich gratuliert und alle wurden mit Pokal und Urkunde geehrt. Bei einem lauen Lüftchen wurde bis in den Morgen getanzt und gefeiert. Ein würdiger Abschluss einer hervorragenden Saison. Allen Siegern herzlichen Glückwunsch. Die Sieger im Einzelnen: Damen: Antonia Fritsche; Herren: Jörg Schelinksi; Damen Ü40: Conni Roll; Herren Ü40: Axel Lehmann; Damen Doppel: Jasmin und Michaela Willer; Herren Doppel: Frank Witt und Reiner Pieper; Herren Doppel Senioren: Werner Burmeister und Winfried Willer; Mixed: Laura Reinstorf und Fin Ahrens.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.