Vfl Grünhof stürzt Tabellenführer vom Trohn

Robin Mesecke setzt zum 1:0 gegen den SC Schwarzenbek an
Am 12. April hatte die 1. Herrenmannschaft aus Grünhof den Tabellenführer SC Schwarzenbek 3.zu Gast. Nach 22. Spielminuten brachte Robin Mesecke, nach einigen ungenutzten Chancen, die Gastgeber mit 1:0 Führung, Schwarzenbek konnte jedoch eine gute Viertelstunde später eine unübersichtliche Situation vor dem Grünhofer Tor zum Ausgleich nutzen. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeitpause, wobei es auf beiden Seiten ungenutzte Chancen zu beklagen gab. 20 Minuten nach Wiederanpfiff gelang Robin Mesecke, nach einem Zweikampf mit dem gegnerischen Keeper, ein Schlenzer, der ungehindert in den Kasten der Schwarzenbeker rollte. Nur wenige Minuten später wird Mesecke im Sturm auf`s Tor vom Torhüter gefoult und Giuliano Mongelli wandelt den Strafstoß sicher zum 3:1 um. Mesecke setzte sich, nach fast 75 Spielminuten, erneut gegen die Abwehr durch und spielt den Torwart des SC soverän zum 4:1 aus. Kurze Zeit darauf rückten die Gäste noch auf 4:2 heran, konnten aber den Endstand nicht mehr verändern. Somit hat der VfL Grünhof- Tesperhude, nach den erschreckenden Partien gegen die TSV Reinbek, mit fahrlässig hergegebenen Punkten durch eine verschenkten 2:1 Führung ( Endstand 3:3 „verloren“ ), oder gegen den SC Wentorf, bei der man mit einer 1:0 Führung zur Halbzeit den Sieg mit 2 Gegentreffern vergab, mit den Siegen gegen Bergedorf West ( 5:4 ) und der heutigen Partie gegen den Tabellenführer ( 4:2 ), dass man bei dieser Mannschaft Kampfgeist und Verbissenheit nicht unterschätzen darf und sie immer wieder für eine Überraschung gut sind.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.