Wichtiger Sieg der Super Senioren vom VfL Grünhof-Tesperhude

Wandsbek/Jenfeld 2.Sen.-Grünhof 1.Sen. 1 : 3
Auf ungewohntem Kunstrasen begannen die Grünhofer ziemlich nervös. Das Flügelspiel wurde ziemlich vernachlässigt, wenn einmal dann nur über die rechte Sturmseite oder durch die Mitte. Das Mittelfeld rückte bei den Angriffen zu spät nach um eine Torgefahr zu erzeugen, so ergaben sich kaum Torchancen für die Grünhofer. Dann führte ein schneller Konter, eingeleitet von Hansi Weiß zum 0:1 Führungstreffer durch Peter Wille in der 6.Minute. Dann kam die 17.Minute- durch ein böses Foul an Abwehrspieler Jens Fröhlich vor der 16 Meterlinie, wartete man auf den Pfiff des Schiris, dieser ahndete das Foul nicht und ließ weiter spielen, sodass der Jenfelder keine Mühe hatte zum 1:1 auszugleichen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Auch in Halbzeit zwei wurde wiederrum das Flügelspiel vernachlässigt. In der Sturmmitte wurde Detlef Gröhnke von zwei Abwehrspielern der Gastgeber abgeschirmt, sodass er zunächst nicht zum Torerfolg kam. In der 43.Minute gelang ihm dann doch der Treffer zum 1:2 nach einem präzise geschlagenen Freistoss aus 20 Meter von Uwe Kastner. Die Jenfelder drängten nun auf den Ausgleich und hatten auch einige gute Tormöglichkeiten die jedoch zu keinem Erfolg führten. Fünf Minuten vor Spielende schlug Hansi Weiß eine Flanke von der rechten Seite in den Strafraum die Peter Kägeler zum umjubelten 1:3 Siegtreffer verwandelte. Durch diesen Sieg haben die Grünhofer Supersenioren die Tabellenführung verteidigt.
Der Kader:Holger Würfel,Rainer Bruns,Heinz Kuptz,Hans Laack,Jens Fröhlich,Hans-Joachim Konrad,Peter Wille,Peter Kägeler,Detlef Gröhnke,Uwe Kastner,Hansi Weiß,Otto Bruns,Norman Wengorra,Uwe Steder,Joachim Büge.
Das nächste Spiel der Supersenioren findet am Sonntag, den 06.11.11 um 12:00 Uhr gegen HNT/HSC/Bostelbek 1.Sen. am Opferberg statt.

Autor : A. Josteit
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.