Hip Hop jeden Freitag beim VfL Geesthacht

Geesthacht: VfL Geesthacht | Sebastian Koll machte seine ersten Tanzschritte im Alter von 13 Jahren, begeistert von dem legendären Motown Soul, der in seinem Elternhaus viel gespielt wurde. Ein Film namens Beat Street, der die Hip Hop Szene aus den 80ziger Jahren zeigte, brachte ihn dann im Alter von 14 Jahren zum Breakdance. Sebastian und seine Freunde eiferten den Stars aus Beat Street nach und Resultate machten sich bemerkbar. Der wohl größte Name aus Beat Street ist Afrika Bambaataa, der Begründer und Namensgeber der Hip Hop Kultur, oft als „father of hip hop“ bezeichnet.

12 Jahre später wurde einer seiner Träume Realität und Sebastian stand mit dem DJ und Rap Pionier aus New Yorks South Bronx auf einer Bühne, um ihn als Tänzer zu unterstützen. Im Sommer ist Sebastian und seine Breakdance Gruppe Phatnatix unter anderem als Vorgruppe für den US Rap Superstar Common (produziert von Kanye West), bekannt aus dem Hollywood Blockbuster American Gangster, zu sehen.

Sebastian möchte sein Können mit Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen teilen. Seid ihr begeistert von Save the last Dance, Street Style oder Step up 3D oder einfach nur vom Hip Hop, dann besucht den Tanzkreis beim VfL Geesthacht an der Grenzstraße 1. Trainiert wird freitags von 16.00-17.30 Uhr.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.