40 Jahre Haus Togohof - das wurde gefeiert!

Glinde: Haus Togohof | 40 Jahre Alten- und Pflegeheim Haus Togohof – das haben die Senioren, Mitarbeiter, Angehörige und viele Gäste am Wochenende gebührend gefeiert.
Nach dem Festgottesdienst und den herzlichen und stolzen Worten von Edith Schnoor, Leiterin des Hauses und Joachim Laußat, Vorstand der Wichern-Gemeinschaft, stand der Nachmittag ganz im Zeichen der Musik und des Feierns.

Das Haus Togohof hat bewegende Zeiten und Umbauten hinter sich. Bauliche Änderungen für eine Barrierefreiheit, die Einrichtung vieler Einzelzimmer, der Bau einer großen Küche, die heute sogar zwei weitere Häuser der Wichern-Gemeinschaft mit versorgen kann und die Umsetzung von Neuheiten auf medizinischen Ebene, ermöglichen den Bewohnern heute eine Gefühl der Geborgenheit, der besten Pflege und ein Mitarbeiterteam, das vertraut und respektvoll die Gemeinschaft im Haus mitträgt.

All das war Anlass, den Tag in vollen Zügen zu genießen! Nach leckerem Kuchen und Köstlichkeiten vom Grill wurde sogar das Tanzbein geschwungen.
Die Zuschauer zeigten sich begeistert und spendeten der Band, dem Shanty- und Bewohnerchor sowie dem Zauberer, der an den Tischen für Unterhaltung sorgte, reichlich Applaus. Besonders beliebt bei den Kindern war das Kinderschminken – Deutschlandfahnen waren das populärste Motiv des Tages.
Ausgelassen feierte die Gesellschaft bis in den frühen Abend und alle freuen sich auf nächstes Jahr, wenn das nächste Sommerfest im Togohof gefeiert wird.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.