Fashion 40+ - In jedem Alter gut aussehen

In diesem Jahr scheint der Sommer noch in eine Verlängerung zu gehen, momentan kann man sich über einen goldenen September freuen und die dicken Pullis noch in die hinterste Ecke des Kleiderschrankes verbannen. Frauen ab 40 stellen sich nicht nur im Sommer häufig die Frage, welche Kleidung dem Alter angemessen ist, wie viel Freizügigkeit noch erlaubt ist und was garantiert nicht mehr geht. Die Zeiten, in denen Frauen jenseits der 39 nur noch hochgeschlossene Oberteile tragen sollten, sind glücklicherweise vorüber, ein paar Modetipps sollten die sogenannten Middle-Ager aber trotzdem beachten. Die folgenden Tipps bewahren vor so manchem modischen Fettnäpfchen.

Auf Klassiker setzen

Mit zeitlosen Basics und Klassikern liegt Frau einfach immer richtig. Schmal geschnittene Basic Jeans oder Hosen mit Bügelfalten geben jedem Outfit einen edlen Touch und lassen sich zudem super kombinieren. Casual Outfits sind jetzt gefragt und dunkle Nuancen, einfarbige Oberteile und Bleistiftröcke passen optimal zu diesem Ü40 Look. Damenmode in tollen Farben, Shirts mit auffälligem Mustermix oder knapp geschnittene Oberteile dürfen dagegen gerne im Schrank bleiben – diese Kleidungsstücke trifft man höchstens beim Blick ins eigene Fotoalbum wieder. Angst vor zu viel Eintönigkeit? Für Abwechslung sorgt ein flippiges Kleidungsstück, das einen aktuellen Trend mit ins Outfit bringt, beispielsweise eine weich fließende Tunika im Boho-Look oder eine Boyfriend Jeans. Die trendigen Teile geben dem Outfit die richtige Würze und lassen den Look sofort frischer erscheinen.

Problemzonen gezielt kaschieren

Hängende Haut an den Armen, ein kleiner Bauchansatz oder zu kräftige Oberschenkel, (vermeintliche) Problemzonen hat fast jede Frau und diese können das tägliche Styling zu einer nervlichen Zerreißprobe machen. Muss das sein? Nein, denn mit ein paar Kniffen verschwinden die ungeliebten Stellen im Handumdrehen. „Winkearme“, die durch das schlaffer werdende Bindegewebe an den Oberarmen entstehen, lassen sich zum Beispiel wunderbar durch ein Oberteil mit 3/4-langen Ärmeln kaschieren, auch lockere Cardigans sind gern gesehene Wundermittel. Mit Shape-Wear lässt sich blitzschnell eine traumhafte Silhouette zaubern, gerade unter figurbetonten Kleidern ist diese formende Wäsche ein echter Geheimtipp.

Hoch hinaus mit den richtigen Schuhen

Frauen im besten Alter greifen am besten zu edlen Pumps und machen einen Bogen um Stilettos mit Pfennigabsatz. Diese wirken schnell billig und sind meist recht unbequem. Angenehmere Fußbegleiter sind High Heels mit breitem Absatz. Diese haben zudem einen streckenden Effekt auf die eigene Figur. Fans von sportlicher Mode dürfen natürlich auch gerne zu Sneakers und Turnschuhen greifen, diese zaubern aber leider keine Endlosbeine.

Schön geschmückt ist halb gewonnen

Ohne die passenden Accessoires ist das 40+ Outfit noch nicht vollkommen. Edle Schmuckstücke – beispielsweise Gold-oder Silberketten – setzen funkelnde Akzente und lenken von so mancher Problemzone ab. Auch ein paar strahlende Ohrringe oder eine klassische Uhr können hier gerne zum Einsatz kommen. Zu auffällig sollten die Accessoires aber nicht sein, denn überdimensionierte Klunker können schnell einen gegenteiligen Effekt haben: Sie wirken altbacken. Wer im Alltag nicht gerne Schmuck trägt, wertet das eigene Outfit eben auf andere Art und Weise auf. Ein schöner Nagellack oder ein dezentes Augen-Make-Up können nämlich einen ebenso tollen Effekt haben. Auch schön: Eine edle Designer-Handtasche fürs Büro oder den Gang in die Stadt. Diese macht jedes noch so schlichte Outfit zum Blickfang!

Perfekt gestylt in jedem Alter – diese Teile sollte jede Frau ab 40 besitzen!

Auch wenn die Haut an einigen Stellen an Elastizität eingebüßt hat, in unförmige XXL-Mode müssen sich Frauen ab 40 keinesfalls hüllen. Ausgestellte Röcke oder Kleider sind nämlich echte Wunderkleidungsstücke und sollten daher in keinem Kleiderschrank fehlen. Sie zaubern eine feminine Silhouette und kaschieren gleichzeitig ungeliebte Stellen an Bauch, Beinen und Po.
Auf der Suche nach einem Teil, das sich auf vielfältige Art und Weise kombinieren lässt? Dann ist die klassische weiße Bluse definitiv einen Blick wert. Sie lässt sich wunderbar zu Business-Outfits tragen, macht im Theater oder Restaurant ebenfalls eine gute Figur und kann in Kombination mit Jeans und Sneakers auch in der Freizeit getragen werden.

Perfekt zur weißen Bluse passt übrigens der taillierte Blazer, ein weiteres Must-Have für die Frau ab 40. Die eleganten Kleidungsstücke gibt es mittlerweile in vielen unterschiedlichen Passformen und Farben, als Klassiker-Modell hat sich der schwarze Blazer erwiesen. Raffinierte Details wie Knöpfe oder Stepp-Nähte runden den Look ab. Beige war gestern – der Frau ab 40 stehen heute zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um das eigene Outfit zum Blickfang zu machen. Und wie so oft gilt auch hier: Probieren geht über Studieren!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.