Bundesliga Saisonstart Ausblick für HH

Bundesliga Saisonstart HSV
 
HSV

In den meisten Sportarten startet jetzt wieder die Bundesliga-Saison. Nicht nur im Fußball sind Hamburger Vereine mit dabei, auch in vielen anderen Sportarten zeigen die Hansestädter eine starke Präsenz.

Fußball


Hamburg hat mit dem HSV und Sankt Pauli gleich zwei Vereine, die in den ersten Ligen mitspielen.

Der HSV ist wahrscheinlich der bekannteste Verein Hamburgs, spielt der Bundesligist doch schon seit seiner Gründung in der ersten Liga und ist somit der einzige Bundesligaverein, der noch niemals abgestiegen ist, auch wenn es in der Saison 2013/2014 denkbar knapp war und der HSV einen Abstieg nur in der Relegation verhindern konnte. Auch in der Relegation wurde der Abstieg nach einem 0:0 und einem 1:1 nur auf Grund der Auswärtstorregel verhindert.

Anschließend fanden beim HSV zahlreiche Reformen statt, dennoch musste der Verein auch im nächsten Jahr wieder in die Relegation. Auch diesmal rettete sich der Klub und belegte in der vergangenen Saison immerhin einen soliden zehnten Platz.

Auch wenn der HSV zur Zeit nicht ganz vorne mitspielt und das Geld nach der Strukturreform immer noch relativ knapp ist: Wir hoffen, dass es in dieser Saison nicht wieder zu einem Abstiegskampf kommt, sondern der HSV langsam aber sicher zu alter Stärke zurück findet. Die ersten vier Spieltage dieser Bundesliga Saison 2016/2017 jedoch, sahen alle samt anders aus als man es sich wünschte. Der HSV, derzeit nur auf Platz 16 mit einem Punkt, wird an diesem Wochende auf den Tabellenführer FC Bayern München treffen. Kann der HSV den ersten Heimsieg holen oder wird es wieder eine Blamage die sich sehen lassen kann?

Der FC. Sankt Pauli lässt ebenfalls auf eine spannende Saison in der zweiten Bundesliga hoffen. Durch einige Transfers wurde das Kader noch verstärkt und bei einer guten Entwicklung könnte ein Platz im vorderen Tabellendrittel realisierbar sein. Dennoch verlor der Verein die ersten drei Spiele dieser Saison, gewann das vierte und erspielte ein Unentschieden gegen den Karlsruher SC. Heute Abend trifft der FC in den eigenen vier Wänden auf 1860 München, was sicherlich widerum ein nicht so einfaches Spiel werden wird. Interessant ist, das der FC St. Pauli ebenfalls nur auf Platz 16 der Tabelle steht. Die beiden Hamburger Vereine müssen sich also etwas mehr ins Zeug legen.

American Football


Nach zwei Jahren in der Bundesliga spielen die Hamburg Huskies dieses Jahr wieder in der GFL Nord. Es bestehen aber berechtigte Hoffnungen, dass schon bald ein Wiederaufstieg des erfolgreichsten Hamburger Football-Vereins gelingen könnte.

Der Hamburger Golfclub spielt in der ersten Bundesliga


Der Hamburger Golfclub Falkenstein ist ein weiterer erfolgreicher Verein. Sowohl die Damen wie auch die Herren des angesehenen Clubs spielen in der ersten Bundesliga.


Eishockey: Hamburg Freezers nicht mehr dabei

Der Hamburger Erfolgsverein Hamburg Freezers spielt in der nächsten Saison nicht mehr in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Das liegt nicht etwa am schlechten Abschneiden, sondern daran, dass sich für die kommende Saison kein Sponsor für die Freezers gefunden hat. Die Anschutz Entertainment Group, die Eigentümer der Freezers war, gab im Mai bekannt, dass sie den Verein aufgeben wird. Auch eine Crowdfunding-Aktion der Fans brachte nicht den nötigen Erfolg und somit wird Hamburg nun nicht mehr in der ersten Eishockey Liga mitspielen.

Basketball: 2. Bundesliga für die Hamburg Towers


Das noch junge Basketball-Team der Hamburg Towers spielt in der 2. Liga. Im Play-off Viertelfinale reichte es leider nicht gegen Gotha und somit wurde der Aufstieg verpasst. Die Hamburg Towers wurden aber auch erst vor zwei Jahren gegründet und auf Grund der jetzt schon hohen Spielstärke lässt der Verein auf eine Steigerung in den kommenden Jahren hoffen.

Viele weitere Hamburger Vereine sind in den obersten Ligen vertreten


Auch in vielen weniger bekannten Sportarten ist Hamburg ganz vorne dabei. Dank engagierter Trainer und nicht zuletzt einer guten Jugendarbeit in den Vereinen kann Hamburg vielseitigen Spitzensport bieten. Unter anderem spielen Hamburger Teams in folgenden Sportarten eine nationale Rolle:

– Fußball
– Golf
– Basketball
– Hockey
– Judo
– Badminton
– Baseball
– Bowling
– Curling
– Darts

 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.