... das ist das Letzte!

Im Jahre 37 v. Chr. gibt es einen neuen Machthaber im Südreich Israels – die Römer erobern Jerusalem. Die Besatzungsmacht kann der judäaschen Provinz nicht das römische Rechtssystem völlig aufzwingen und lässt ihnen im Bereich der Religion große Freiheiten. Eine Verehrung des römischen Kaisers wird nicht erwartet, hingegen aber im Gegenzug „Ruhe und Ordnung“ verlangt. Wo das nicht der Fall ist, werden drakonische Strafen verhängt: Die Kreuzigung steht hier ganz vorne an ... „... ich schätze Dich zwar nicht besonders ... aber so ein Ende sei ferne von Dir!“...


Weiter: ...das ist das Letzte!

 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.