Ist mein Kind reif für die Schule

Bald fängt ein neuer Abschnitt im Leben vieler Kinder und Eltern an – die Kinder kommen in die Schule. Der Eintritt in die erste Klasse wird meistens mit freudiger Angespanntheit erwartet, doch sind einige Voraussetzungen nötig, um diesen Abschnitt einen guten Abschnitt werden zu lassen.

Die Zeit der Einschulung wird meistens mit freudiger Erwartung herbei gesehnt. Die Kinder fühlen sich groß und die Eltern glücklich. Es ist ein neuer Abschnitt im Leben von Eltern und Kindern. Dennoch sind einige Grundvoraussetzungen notwendig, die die Kinder mitbringen sollten, um die Zeit der Einschulung freudig und positiv zu überstehen.

Bewegung / Motorik:

- Rückwärts laufen
- Balancieren
- Auf einem Bein stehen
- Sicher auf den Beinen stehen
- Schuhe binden
- Richtig einen Stift halten
- Locker mit einem Stift Kreise und Linien nachmalen können
- Buchstaben, Zahlen, Formen nachmalen und erkennen
- Selbständig anziehen

Selbständigkeit:

- Alleine spielen
- Mit anderen Spielen
- Alleine „Probleme und Herausforderungen“ lösen
- Den Willen haben, Lösungen alleine zu finden
- Zusammenhänge nachvollziehen, erkennen und Gedanklich weiter denken
- Konsequenzen aus Taten ableiten können
- Eigene Bedürfnisse, Wünsche, Gefühle erkennen und äußern
- Positive Konfliktbewältigung

Entwicklung:

- Flüssig sprechen und Sprachanweisungen verstehen und befolgen
- Konzentration, Aufmerksamkeit
- Kurze Geschichten wieder geben und erklären
- Interesse an Zahlen und Buchstaben
- Lust, neues zu lernen
- Aufgaben alleine zu Ende bringen

Dies sind nur einige, aber wichtige Kriterien, die Kinder erfüllen sollten, wenn sie in die erste Klasse kommen. Heute wird bereits in der Grundschule auf Selbständigkeit geachtet und gefördert. Gerade in diesem Bereich ist darauf zu achten, dass die Kinder selbständig Lösungen suchen und alleine Dinge zu Ende bringen.

Sollten sie befürchten, dass ihr Kind in einem oder mehreren Bereichen Defizite aufweist, können sie sich an ihren Kinderarzt oder eine Beratungsstelle, b. z. w auch Lerntherapeuten wenden. Diese Anlaufstellen werden spezielle Tests durchführen und sie auf dem Weg, der optimalen Förderung für ihr Kind begleiten.
individuelle Hausaufgabenbetreuung und Beratung
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.