"Knöllchen" für Wohnmobile illegal

Nachdem seit ca. einem Jahr der Wohnmobilplatz an der Elbuferstrasse gebührenpflichtig und nicht mehr für PKW zugelassen ist, wurde bereits mehrfach in der Bergedorfer Zeitung darüber berichtet.
Was ich allerdings gestern hier lesen musste, war der Höhepunkt der bisherigen Berichterstattung.

In Geesthacht werden illegale Parkgebühren in Höhe von 7,00 € pro Tag/Wohnmobil erhoben, obwohl es überhaupt keine notwendige Benutzungsordnung gibt. Hat ein Wohnmobilfahrer keinen gültigen Parkschein, so werden dort fleissig Knöllchen von den Mitarbeitern des Ordnungsamtes verteil(auch am Wochenende!!!).

Es ist doch wirklich nicht zu glauben, wie hochintelligent diese Staatsdiener handeln. Ohne jedes Konzept wurde vor einem Jahr diese Gebühr über Nacht durchgedrückt und nun stellt sich heraus, dass sie illegal erhoben und kassiert wird.

Was macht die Stadt Geesthacht mit den illegal erworbenen ca. 5.000,00 €? Erhebt sie auch weiterhin diese gegen jede Rechtsgrundlage verstossenden Gebühren und verteilt im Zweifelsfall auch weiter Knöllchen??? Frage über Fragen, aber mit dem Antworten wird es sicher nicht so gut bestellt sein. Dafür sind diese Herrschaften einfach zu intelligent!!!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.