MALO sucht dringend ein neues Zuhause!

MALO's Geschichte ist eine tragische, dessen genaue Tragweite aufgrund seiner Herkunft (Rumänien aus Tötungsstation) nicht erfasst werden kann.

Die Narben und falsch geheilten Brüche sprechen jedoch eine eigene Sprache. Dennoch ist der kleine Mann ein Traumhund. Er ist so dankbar für jede Zuwendung, teils noch ein wenig ängstlich und eingeschüchtert durch schlechte Erfahrungen der Vergangenheit. Aber in kurzer Zeit hat er wieder volles Vertrauen in die ihn betreuenden Menschen gefasst.

Wir suchen aufgrund seines Handycaps - eines krüppeligen Hinterbeins am besten Menschen mit einer Wohnsituation auf einer Ebene sprich Parterre. Wenn möglich mit kleinem oder gern großem gesicherten Garten. Er bleibt zwar schon Stundenweise alleine, doch sollten die neuen Besitzer nicht beide Vollzeit arbeiten gehen. Er ist sehr gelehrig und liebebedürftig, doch muss er noch einiges lernen, wie z.B. nicht im Müll zu wühlen oder sich an Lebensmitteln vom Tisch zu bedienen. Vom Steine kauen sind Malos Zähne in Mitleidenschaft gezogen worden und es fehlen auch schon ettliche. Aber das hält ihn nicht davon ab auch die härtesten Leckerchen zu vernichten.

Da Malos derzeitige Pflegefamilie leider mit einem eigenen familiären Schicksal zu kämpfen hat, ist es ihnen nicht möglich weiter für ihn zu sorgen. Darum benötigen wir schnellstens (bis Anfang August) jemanden als PS oder ES (Pflegestelle oder Endstelle). Ansonsten muss er wohl ins Tierheim, was all das gewonnene neue Vertrauen wieder zerstören würde.

Wer Interesse hat bitte direkt unter 0177-2930325 oder das Kontaktformular melden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.