Sushi nebenan

Hamburg: Lohbrügge | Eines Tages Ende 2016 fand icheinen Zettel in meinem Briefkasten, es gäbe im Internet jetzt eine Plattform nebenan.de für Nachbarschaften, und ich sei eingeladen, mich dort anzumelden. Mit gesunder Skepsis probierte ich es aus, nur um kurz darauf von einem Bekannten zu hören, das sei wahrscheinlich gar nichts.

Er sollte nicht Recht behalten. Kurz danach trafen sich Nachbarn zu einem Blind-Meeting am Glühweinstand. Es war ein netter Abend. Man lernte neue Leute kennen, die in der gleichen Gegend leben und ebenfalls gerne neue Kontakte knüpfen würden. Der Kontakt riss nicht ab.

Dann gab es eine ungezwungene Kaffeerunde, zu der sich Nachbarn trafen. Es folgten weitere Einladungen, an denen ich hätte teilnehmen können, wenn ich Zeit gehabt hätte und neulich erst ein Stammtisch. Da kamen wohl um die 20 Leute in gemütlicher Runde zusammen. Man unterhielt sich, hatte Spaß in geselliger Stimmung und nahm sich vor, sich wiederzutreffen.

Und heute folgte ein Sushi-Essen. Ungezwungen trafen sich 6 Leute, die sich über nebenan.de kennengelernt hatten, Nachbarn also. Wenn von Nachbarn die Rede ist, dann sind es nicht unbedingt die aus dem gleichen Haus oder Wohnblock. Nachbarn können auch ein paar Straßen weiter wohnen – nur eben nicht in einer fernen Stadt. Insofern unterscheidet sich das deutlich von Facebook. Und wenn man nicht weit auseinander wohnt, dann kann man sich auch leicht mal spontan persönlich treffen, gemeinsame Interessen ausleben, zusammen spazieren gehen, sich gegenseitig helfen oder auch gemeinsam Sushi essen gehen.

Dass das Spaß machen kann, ist auf dem Foto wohl deutlich zu erkennen. Und so entstehen aus Fremden Freundschaften, aus Einsamkeit gemeinsame Aktivitäten, und vielleicht ergeben sich Kontakte, die weit über das hinaus reichen, was man erwartet hat.

Hätte ich mich nicht auf diesen Dienst eingelassen, dann hätte ich tatsächlich was verpasst, soviel kann ich heute schon sagen. Aber dann gibt es ja noch all die anderen Gruppen, die ich mal besuchen könnte, z. B. Basteln, Grillen… 2017 geht ja erst richtig los.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.