Alterskönigin gesucht

Vom 4. bis 10. Oktober findet der Internationale Deutsche Königinnentag statt. Etwa 200 Königinnen aus ganz Deutschland werden erwartet, Weinköniginnen, Ernteköniginnen, Heidekönigin... Das ist ein freudiges Ereignis, das angeführt wird von der neuen Erntekönigin und Ernteprinzessin der Vier- und Marschlande, die am 18. August gekrönt werden.



Bergedorf wird vertreten sein durch die Textlabor-B-Königin Charlene Wolff. Aber eine Frage sollten wir uns stellen: warum müssen Königinnen so jung sein? In unserer alternden Gesellschaft wird man mit 30-35 Jahren oft schon zum alten Eisen geworfen und Firmen wollen am liebsten Mitarbeiter, die jung und dynamisch sind. Mit welcher Berechtigung können sie annehmen, dass Menschen über 35 dies nicht sein können? Im Leistungssport mag das noch angehen, aber wir könnten 100 Jahre alt werden. Wieso sollten wir bereits nach der Hälfte verbraucht sein? Vielleicht haben ältere Menschen eine Reife und ganz andere Qualitäten, die junge Menschen noch gar nicht entwickeln konnten.



Bei den Königinnen stelle ich mir diese Frage ganz besonders. Die Königinnen repräsentieren ihre Region oder ihr Produkt, was eine ehrenhafte Aufgabe ist. Wie schön ist es, die Vielfalt unserer regionalen Besonderheiten und Vorteile vor Augen geführt zu bekommen! Viel besser allemal als die oberflächliche globale Monokultur, die uns nur allzu oft übergestülpt wird, ob nun vom Fernsehen und Internet oder im Berufsleben.



Wenn wir uns umschauen, wie hoch ist bereits der Anteil an älteren Menschen und Rentnern! Wenn wir diesen keine Chancen einräumen, wo steuert unsere Gesellschaft dann hin? Mit welcher Berechtigung werden Königinnen nur bis zum Alter von 30 Jahren gesucht? Bin ich mit 55 nicht mehr attraktiv, mit 40 oder mit 65? Queen Elisabeth macht es uns vor. Ich habe noch nie gehört, dass sich irgendjemand an ihrem Alter gestört hätte. Als Gegengewicht zu all den jungen und schönen Königinnen, die wir alle bewundern, möchte ich auffordern, dass wir eine Alterskönigin mit ins Rennen schicken. Welche reifere Frau träumt nicht davon, einmal als Königin bewundert zu werden? Traut Euch! Steht auf! Es gibt viele Frauen über 30, die attraktiv und vorzeigbar sind, die längst noch nicht zum alten Eisen gehören, und glaubt mir, eine interessante Ausstrahlung und der Wille einfach Ihr selber sein zu wollen, wiegt viel schwerer als ein paar Fettröllchen an der falschen Stelle, ein gutmütiges und wissendes Lächeln kann mehr als eine Wespentaille, und eine Portion Lebenserfahrung macht uns stärker als ein hübsches junges Mädchen, das am Anfang seiner Ausbildung steht.



Noch ist es nicht zu spät. Die Anmeldefrist läuft noch bis Mitte September. Wir brauchen eine Alterskönigin, um der Welt zu zeigen, dass das Leben nicht mit 35 zu Ende ist, dass es danach noch weitergeht und wir auch eine Macht darstellen, dass unser Königreich reich an Schätzen ist, die nur darauf warten gehoben zu werden. Ich bin für Euch vorweg gegangen, möchte Euch zeigen, dass es kein unrealistischer Traum ist. Ihr könnt Königin sein. Ihr könnt stolz und erhobenen Hauptes zur Schau tragen, dass Ihr über 30 seid, dass Ihr am Leben nicht zerbrochen seid sondern eine ernstzunehmende Größe in unserer Gesellschaft darstellt. Zeigt Euch der Welt, werdet Alterskönigin!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.